Monnickendam

19 Mal gesehen

Monnickendam erhielt 1355 Stadtrechte und expandierte von da an stark. Zwar sind leider keine Illustrationen aus dem 14. Jahrhundert erhalten, doch allein dass der Ort die Stadtrechte erhielt, ist ein Zeichen für die recht große Bevölkerung und die wirtschaftliche Bedeutung Monnickendams.

Geschichte von Monnickendam

Aufgrund der Lage der Stadt an der Küste der ehemaligen Zuiderzee und nahe bei den Seen im Hinterland florierte die Schifffahrtsbranche und der damit zusammenhängende Handel. Alle Gebäude von 1355, mit Ausnahme des Spielturms, gingen bei mehreren Bränden in Flammen auf. Den Spielturm kann man immer noch bewundern, neben der Stadtwaage, der „Waag“.

Monumente

Der oben genannte Spielturm ist eine der Sehenswürdigkeiten der Stadt und beherbergt ein Museum. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Grote- oder Sint Nicolaaskerk, die hölzerne Zugbrücke am Hafen und viele der Häuser.