Rijksmuseum Amsterdam

42 Mal gesehen

Das Rijksmuseum ist das nationale Museum Hollands, das die Geschichte des Landes vom Mittelalter bis heute erzählt. Die weltberühmten Höhepunkte aus dem Goldenen Jahrhundert, der Blütezeit Hollands – wie die Nachtwache von Rembrandt van Rijn und die Milchmagd von Johannes Vermeer – können Sie im Rijksmuseum bewundern.

  • Das völlig renovierte Rijksmuseum ist bei Ihrem Besuch in Amsterdam ein Muss.
  • Bewundern Sie Spitzenstücke aus dem Goldenen Jahrhundert Hollands, darunter die Nachtwache von Rembrandt.
  • 8.000 Kunstobjekte in 80 Sälen erzählen über 800 Jahre holländischer (Kunst-) Geschichte.

Feierliche Wiedereröffnung 2013

Nach einer zehn Jahre dauernden Umbau-, Restaurations- und Renovierungsphase öffnete das Rijksmuseum am 13. April 2013 wieder seine Türen. Erstmals in seiner langen Geschichte wurde das Museum einer Gesamttransformation unterzogen, die sowohl das Gebäude als auch die Präsentation der Sammlung betraf.

Die weltberühmte Sammlung des Rijksmuseums wird jetzt auf völlig neue Art präsentiert. Zum ersten Mal können die Besucher jetzt eine Reise durch die Zeit unternehmen, um ein Gefühl für Schönheit und ein Bewusstsein für die Zeit zu erleben. Die 800 Jahre holländischer (Kunst-)Geschichte werden in einem internationalen Kontext anhand einer chronologischen Zeitleiste mit 8.000 Objekten dargestellt, die auf vier Stockwerke und 80 neue Säle verteilt sind.

Spitzenstücke, die Sie keinesfalls verpassen dürfen

Die Sammlung des Rijksmuseums erzählt die Geschichte Hollands vom Mittelalter bis heute. (Kunst-) Geschichte im internationalen Kontext. Was Sie dabei auf keinen Fall verpassen dürfen, haben wir für Sie zusammengestellt:

  1. Die Nachtwachte, das weltweit bekannteste Gemälde Rembrandts.
  2. Die Ehrengalerie mit Gemälden großer holländischer Meister wie Frans Hals, Jan Steen, Vermeer und Rembrandt, die hier neben einander hängen. Auch wenn Sie nur wenig Zeit haben, können Sie hier das Beste des Goldenen Jahrhunderts in einem Raum bewundern.
  3. Gönnen Sie sich einen Blick in das Leben im Goldenen Jahrhundert, und sehen Sie sich die Jahrhunderte alten Puppenhäuser datierend ab 1676 an.
  4. Eine überwältigende Sammlung von Delfter Porzellan, von Tee-Servicen bis hin zu Vasen. Die Cuypers-Bibliothek ist die größte und älteste kunsthistorische Bibliothek Hollands und wurde nach intensiver Restaurierung wieder in ihren ursprünglichen Zustand gebracht.

Neuer Ausstellungsflügel

Am 1. November 2014 wurde der völlig renovierte Ausstellungsflügel des Rijksmuseums eröffnet. Im Philips-Flügel organisiert das Rijksmuseum mehrere Ausstellungen pro Jahr, sowohl aus eigener Sammlung als auch mit (inter)nationalen Leihgaben.

Ausstellung: Der späte Rembrandt

Vom 12. Februar bis zum 17. Mai 2015 ist die Ausstellung Der späte Rembrandt im Rijksmuseum zu bewundern. Über 90 Meisterwerke des weltberühmten Malers Rembrandt van Rijn auf dem Höhepunkt seines Schaffens. Entdecken Sie Rembrandt in der Stadt in der er lebte und arbeitete.

Besuchen Sie das Rijksmuseum

Ob Sie nun einen kurzen oder einen längeren Aufenthalt in Amsterdam geplant haben, ein Besuch des Rijksmuseums darf nicht fehlen. Das Rijksmuseum ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die Kasse des Rijksmuseums schließt um 16:30 Uhr.

Tipp: Besuchen Sie das Rijksmuseum vor 11 Uhr oder nach 15 Uhr, dann ist es dort etwas ruhiger.

Speis & Trank

Der Rijksmuseumtuin, Rijksshop und das Café sind von 9 bis 18 Uhr auch ohne Eintrittskarte zu besuchen. Möchten Sie Ihren Besuch mit einem Mittag- oder Abendessen kombinieren? RIJKS®, das Restaurant des Rijksmuseums ist täglich von 11:30 – 23:00 Uhr geöffnet. Für weitere Informationen und Reservierungen besuchen Sie die Website www.rijksrestaurant.nl

Führungen und Aktivitäten

Im Rijksmuseum gibt es für Erwachsene und Kinder viel zu erleben! Das Rijksmuseum organisiert verschiedenartigste Führungen, Aktivitäten und Ausstellungen. Weitere Informationen über das Rijksmuseum finden Sie auf der Website www.rijksmuseum.nl