Seeländisch Flandern

1 Mal gesehen

Südwest-Zeeland ist ein wunderschönes Gebiet, das vor allem für seine sauberen Strände bekannt ist, zu denen jeden Sommer Tausende strömen. Aber es gibt hier noch mehr als Sonne, See und Strand. Südwest-Zeeland lässt sich in drei Nationallandschaften aufteilen: Walcheren, Seeländisch Flandern und Süd-Beveland. Jede dieser drei Nationallandschaften ist ein einzigartiges Stückchen Zeeland, wo Sie Natur, Kultur und regionale Spezialitäten genießen können.

Seeländisch Flandern ist ein Gebiet, das jährlich tausende Touristen und Tagesausflügler sowohl aus den Niederlanden als auch aus Belgien anzieht. Das Gebiet genießt einen guten Ruf aufgrund der schönen Strände, kulinarischen Leckerbissen und der Geschäfte, die am Sonntag geöffnet sind. Aber es ist auch bekannt für seine besonderen Naturschutzgebiete und die Landschaft von Seeländisch Flandern ist nicht umsonst zur Nationallandschaft ernannt worden.

Die Natur von Seeländisch Flandern

Seeländisch Flandern weist eine besondere Landschaft aus kleinen Buchten, Wiesen und Deichen auf. Auf letzteren sieht man häufig lange Baumreihen aus Weiden und Pappeln. Die Deiche weisen einen so außergewöhnlichen Pflanzenbewuchs auf, dass sie auch Blumendeiche genannt werden.

Het Verdronken Land van Saeftinghe ist das grösste zusammenhängende Feuchtgebiet Westeuropas und liegt im Osten von Seeländisch Flandern. Saeftinghe ist ein Gebiet, in dem süßes Meerwasser und salziges Flusswasser die Deltalandschaft formt. Das Naturschutzgebiet kann nur in Begleitung eines Führers betreten werden. Exkursionen (auch für Kinder) können Sie im Besucherzentrum Saeftinghe buchen.

Andere bekannte Naturschutzgebiete sind ’t Zwin, eine Landschaft aus Deichen und Gräben, und der Margarethapolder, wo in einer offenen Weidelandschaft mit Wasserrinnen Weide-, Sumpf- und Strandvögel leben. Kurz, die Natur allein ist schon Grund genug, Seeländisch Flandern einmal zu besuchen.

Sonntags shoppen und Lebensfreude pur

Die Gemeinden von Seeländisch Flandern kann man unterteilen in Sluis, Terneuzen und Hulst. Wenn Sie einen schönen Strandurlaub machen möchten, sind Sie in Sluis an der richtigen Adresse. Cadzand hat einen der schönsten Strände der Niederlande und Sluis ist eine alte Festungsstadt, in der die Geschäfte am Sonntag geöffnet sind und in der eines der besten Restaurants der Niederlande zu finden ist: Restaurant Oud Sluis.
Lieben Sie Muscheln? Dann kommen Sie in das Muscheldorf Philippine in der Gemeinde Terneuzen. Hulst ist bekannt dafür, die „flämischste” Stadt der Niederlande zu sein, und hat einen guten Ruf, wenn es um gutes Leben geht. Genuss wird wahr in Hulst.