Nachhaltigkeit an der Küste

2 Mal gesehen

Die holländischen Küstenorte bieten alljährlich eine enorme Anziehungskraft für Touristen. Nicht nur wegen der weiten Strände und zahlreichen schönen Küstenorte, sondern auch weil dafür gesorgt wird, dass Strände und Badewasser sauber bleiben. Nachhaltigkeit steht deshalb auch bei den diversen Küstenregionen Hollands an oberster Stelle, und zu diesem Zweck wurden verschiedene gute Initiativen ins Leben gerufen.

Blaue Flagge

Die Blaue Flagge ist eine internationale Initiative, die jedes Jahr Strände und Yachthäfen auszeichnet, die sich für sauberes und sicheres Badewasser, saubere Strände und eine gesunde Umwelt stark machen. Alleine im Jahr 2013 erhielten 153 holländischen Strände und Yachthäfen diese Auszeichnung. Für Touristen ist diese Blaue Flagge deshalb auch ein hervorragendes Symbol für einen sauberen und nachhaltigen Ort.

Supporter van Schoon

‚Supporter van Schoon‘ ist ein umfangreiches, landesweites Programm, im Rahmen dessen einzelne Personen, Gruppen und Organisationen Initiativen ins Leben rufen, um die Strände sauber zu halten. Und das funktioniert! Jedes Jahr wird beispielweise der ‚sauberste Strand Hollands‘ gekürt, und das hat dazu geführt, dass die Strände jedes Jahr noch gepflegter aussehen.

Quality Coast

Quality Coast ist das europäische Gütesiegel für die nachhaltige Entwicklung von Küstengemeinden. Alljährlich beurteilt eine internationale Jury die Küstengemeinden nach Aspekten wie Qualität des Badewassers, Umwelt, kulturelles Erbe und Sicherheit. Darüber hinaus wird darauf geachtet, ob die Hotels, Campingplätze und Strandpavillons in diesen Gemeinden am Gütesiegel ‚The Green Key‘ mitwirken. Zahlreiche Orte in Holland, wie Noordwijk, Westvoorne, Goerree-Overflakke, Hoek van Holland und Katwijk wurden inzwischen auch mit dem ‚QualityCoast Award‘ ausgezeichnet. Und das kann man auch sehen!