Reviere in Flevoland

Wassersport-Provinz: Flevoland

Flevoland ist erst durch die Einpolderungsmaßnahmen im Laufe des letzten Jahrhunderts entstanden, und somit die jüngste Provinz der Niederlande. Schon allein ihre Vergangenheit und ihr Entstehen sind Gründe dafür, dass Flevoland eine Wassersportprovinz geworden ist. Die Provinz liegt sowohl am Ijsselmeer als auch am Marker Meer. Beide Seen sind ein Paradies für jeden Wassersportler und wie geschaffen für einen Segel- oder Katamaran Törn. Aber auch wer in Holland angeln will ist hier gut aufgehoben. Obwohl beide Seen normalerweise recht ruhig sind, kann es dort auch einmal rauer zugehen.

Flevoland bietet natürlich auch die Möglichkeit, eine Reihe anderer Wassersportarten auszuüben. Insbesondere für einen Badeurlaub mit der ganzen Familie ist die Provinz geeignet, und die seichten Strände bieten einen sicheren Badespaß für die Kleinen.

Neben den zahlreichen Wassersportarten, die man auf den Seen Flevolands ausüben kann, besteht natürlich auch die Möglichkeit, die Umgebung auf dem Landweg zu erkunden. Die Gegend ist bekannt für ihre unzähligen traditionellen Windmühlen, Deiche und Schöpfwerke.

  • Almere

    Almere und Umgebung sind der Traum eines jeden Architekten.

    Weiter
  • Lelystadt

    Dieses wunderschöne Fleckchen ist die Hauptstadt der Provinz Flevoland

    Weiter