2 Beispielprogramme für eine Rotterdam-Tour

36 Mal gesehen

Beispiel-programme

Weiter

Beispielprogramm 1:

Architektur & Geschichte

09.30
Ankunft in Rotterdam

09.30 - 10.10
Dudok-Apfelkuchen Im Herzen Rotterdams liegt das eindrucksvolle Grand-Café Dudok,
nach einem Entwurf des berühmten Architekten W.M. Dudok. Preiswert essen
und trinken und ein entspannter Service, kombiniert mit Architektur, Kunst & Kultur.
Tagsüber wird hier Frühstück, Lunch, Afternoon Tea und der berühmte Dudok-
Apfelkuchen serviert.

10.10 - 10.30
Fahrt zum Dampfschiff „De Rotterdam“

10.30 - 12.15
Führung auf der „De Rotterdam“ Dieses legendäre Flaggschiff der Holland-Amerika-
Linie ist 228 m lang, 28 m breit, 41 m hoch, zeitgeschichtlich hochinteressant und
von großem kulturhistorischen Wert. Jeden Tag werden 3 verschiedene Führungen angeboten: „Hinaus unter Winken“, „Dampf und Chrom“ und „Die Rotterdam komplett“. Dabei erkundet man die Rotterdam im eigenen Tempo, mit Audiophone und Plan. Auch können „Führungen nach Maß“ gebucht werden.

12.15 - 12.30
Fahrt zum Lunch

12.30 - 13.45
Lunch (für Gruppen siehe unsere Tabelle mit Gruppenrestaurants auf S. 101 des Leitfadens).

13.45 - 14.00
Fahrt zu Splashtours

14.00 - 15.15
Eine Fahrt durch Rotterdam mit Splashtours Dieser ungewöhnliche Ausflug im hypermodernen Amphibienbus beginnt mit einer Rundfahrt durch die Stadt. Am Ufer der Maas „platscht“ der Bus in den Fluss und schippert an der Skyline entlang. Mit Informationen über Geschichte Rotterdams und interessante Gebäude und Örtlichkeiten der Stadt.

15.15 - 15.30
Fahrt zum NAi und zur Museumwoning Huis Sonneveld

15.30-17.00
Visit to the NAI and the Sonneveld House The Netherlands Architecture Institute (NAI)
focuses on architecture, urban design and der Sammlung ist Huis Sonneveld, eine Villa,
wie sie im Jahr 1933 hochmodern war. Der Entwurf stammt von den Architekten
Brinkman & Van der Vlugt. Huis Sonneveld ist eines der am besten erhaltenen Beispiele
des „Neuen Bauens“ und vermittelt einen Einblick in das moderne Leben anno 1933.
Eine Audiotour macht dieses Erlebnis zu einer wirklich runden Sache. Im Juli 2011
wird das NAi nach einer siebenmonatigen Renovierung wieder geöffnet.

17.00 - 17.15
Fahrt zum Euromast

17.15 - 20.00
Besuch im Euromast, mit Dinner Der Euromast ist der höchste Aussichtsturm
der Niederlande. In automatischen Aufzügen geht’s im Nu zu den Plattformen, oder – mit
dem Euroscoop – sogar noch höher hinaus: dieser rotierende Lift entführt Sie bis in die
185 m hohe Spitze. In 96 m Höhe finden Sie das Restaurant des Euromast – ideal für
ein Gruppendinner oder eine Erfrischung. Tipp: Die Discovery Tour ist eine Multimedia-
Tour mit (historischen) Audio- und Videofragmenten über Rotterdam.



Beispielprogramm 2:

Kunst & Design

09.30
Ankunft in Rotterdam

10.15 - 11.30
Hafenrundfahrt mit Spido Diese Fahrt an der überwältigenden Architektur des „Manhattans an der Maas“ entlang führt unter der Erasmusbrug hindurch und am weltberühmten Hotel New York und dem malerischen Veerhaven vorbei. Zwischendurch
fahren immer wieder riesige See- und Binnenschiffe vorbei. Die Rotterdamse Skyline
und das geschäftige Treiben in einem der größten Häfen der Welt werden einen
unvergesslichen Eindruck machen.

11.30 - 13.00
Ausflug zu Fuß, mit dem Rad oder dem Bus mit Rotterdam ArchiGuides Wer sich
für Architektur und Städtebau interessiert, für den hat Rotterdam viel zu bieten. Die
jüngsten Entwicklungen im faszinierenden Viertel Kop van Zuid, der Wiederaufbau der
Innenstadt, die weltberühmte Architektur des „Neuen Bauens“: Auf all dies gehen die Rotterdam ArchiGuides bei ihren Führungen ein. Mit dem Rad, zu Fuß oder mit dem Bus lernen die Besucher Rotterdam mal ganz anders kennen und können zudem über 100 Jahre Architektur und Städtebau bewundern.

13.00 - 14.00
Lunch (für Gruppen siehe unsere Tabelle mit Gruppenrestaurants auf S. 101 des Leitfadens).

14.00 - 14.15
Fahrt zum Museum Boijmans Van Beuningen

14.15 - 15.30
Besuch des Museums Boijmans Van Beuningen Die Besucher „reisen“ durch die
Geschichte der Kunst vom Mittelalter bis in die Neuzeit. Das Museum bietet eine große
Kollektion alter Kunst, mit Meisterwerken wie Bruegels „Turmbau von Babel“ und Rembrandts „Titus“. In der Abteilung Moderne Kunst der Collectie II sind die Surrealisten
Worldbestens vertreten, mit Werken von Künstlern wie Magritte und Dalí.

15.30 - 15.45
Fahrt zum Wereldmuseum

15.45 - 17.30
Besuch im Wereldmuseum (Weltmuseum), einschließlich Getränk In De Collectie
werden über 2.000 Meisterwerke aus der eigenen Sammlung gezeigt, die Stück für
Stück von hohem kunstgeschichtlichen und ethnografischem Wert sind. Die Objekte
kommen aus Afrika, Asien, Ozeanien und Amerika. Zu dieser Ausstellung gehören
auch ein japanischer Tempelraum sowie ein tibetanischer Thronraum. De Collectie ist
von Dienstag bis Sonntag bis 20 Uhr geöffnet und kann kostenlos besichtigt werden.
Außerdem präsentiert das Wereldmuseum immer wieder neue Themenausstellungen.

17.30
Fahrt zum Dinner

Weitere Informationen und Buchungen

Rotterdam Marketing
Beursplein 37
3011 AA Rotterdam
Tel.: +31 (0) - 205 15 00
Fax: +31 (0) - 205 15 99
E-Mail

Postadresse
Postbus 30235
3001 DE Rotterdam