183 Blaue Flaggen gehen an die Niederlande: Nordseestrände immer sauberer und sicherer

77 Mal gesehen

16. Juni 2017

Nordseestrände sauber und sicherer

Eine internationale Jury hat in diesem Jahr insgesamt 183 „Blaue Flaggen“ an die Niederlande verliehen. Das Gütesiegel für Qualität und Sicherheit ging hierbei an 122 Jachthäfen, 53 Nordseestrände sowie an acht Süßwasserstrände.

Weiter

Eine internationale Jury hat in diesem Jahr insgesamt 183 „Blaue Flaggen“ an die Niederlande verliehen. Das Gütesiegel für Qualität und Sicherheit ging hierbei an 122 Jachthäfen, 53 Nordseestrände sowie an acht Süßwasserstrände. Das sind insgesamt acht mehr als 2016, die Anzahl der Blauen Flaggen in den Niederlanden wächst also stetig. Noodwijk, Ameland, Westenschouwen und der Jachthafen Terschelling nahmen schon zum 30. Mal die Blaue Flagge in Empfang.

Die Blaue Flagge ist ein internationales Gütesiegel, welches jährlich an Strände und Jachthäfen verliehen wird, die durch ihre Sicherheit und Sauberkeit glänzen. In der Praxis bedeutet das, dass die Nominierten bestimmten Kriterien gerecht werden müssen, wie beispielsweise sauberes Schwimmwasser, gute sanitäre Einrichtungen und ein hohes Maß an Sicherheit bieten können. Die Blaue Flagge ist ein Jahr lang gültig. Es wird demnach jährlich aufs Neue kontrolliert, ob die Jachthäfen und Strände noch die Kriterien erfüllen. 

Für Touristen ist die Blaue Flagge das internationale Erkennungssymbol für sicheres und reines Schwimmwasser, gute Strände sowie saubere und sichere Jachthäfen. Die internationale Auszeichnung der Blauen Flagge erfolgt durch die Foundation for Environmental Education (FEE), eine unabhängige internationale Umweltorganisation.  Die internationale Jury war voll des Lobes für die niederländischen Bewerber, die Art und Weise, wie die Umwelterziehung implementiert und allen Kriterien gerecht wurde. 

Weitere Informationen:

http://www.blauwevlag.nl (auf Niederländisch)

http://www.holland.com/de/tourist/entdecken-sie-holland/urlaub-am-meer.htm