Einblick ins Gewächshaus: Tulpenzüchter zeigen ihr Handwerk

19 Feb 2019

Die niederländischen Gewächshäuser öffnen am 6. und 7. April zum 42. Mal unter dem Motto „Kom in de Kas“ (Deutsch: Komm‘ ins Gewächshaus) für Besucher ihre Türen. Hunderte Gemüse-, Blumen- und Pflanzenzüchter präsentieren sich und ihre Arbeit an diesem Wochenende der Öffentlichkeit. „Kom in de Kas“ ist die größte öffentliche Veranstaltung des niederländischen Gewächshaus-Gartenbaus. Gastfreundliche Züchter aus über 20 Regionen der Niederlande bieten für alle interessierten Besucher die Möglichkeit, den Gewächshausbetreibern bei ihrer täglichen Arbeit zuzusehen. Darüber hinaus werden Verkostungen von Gemüse und Obst angeboten, es gibt Kochvorführungen mit frischen Erzeugnissen aus den Gewächshäusern und man kann Roboter erleben, die Pflanzen in den Boden setzen. Die diesjährigen teilnehmenden Regionen sind über das ganze Land verteilt: Von Groningen im Norden bis Limburg in Süden. Die Übersicht findet man auf der Homepage von „Kom in de Kas“ oder bei den örtlichen Tourismusbüros. Der Eintritt ist überall frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Projekt Kom in de Kas, 6. – 7. April, Eintritt frei

Weitere Informationen: https://www.komindekas.nl/index.php (niederländisch) und https://www.holland.com/de/tourist/planen-sie-ihren-urlaub/veranstaltungen/komm-ins-gewachshaus.htm (deutsch)