© Liberation Route Europe

Neue Niederlande-Reiseführer

12 Sept 2019

In Erinnerung an die Befreiung Europas durch die Alliierten vor 75 Jahren werden 2019 und 2020 Hunderte von Gedenkfeiern organisiert. Um den Spuren der Alliierten folgen zu können und wichtige Schauplätze des Zweiten Weltkrieges sowie die Gedenkfeiern zu verbinden, wurde die Liberation Route Europe (LRE) als eine transnationale Gedenkstätte ins Leben gerufen. Eines der wichtigsten Projekte der LRE ist der 3000 Kilometer lange Wanderpfad, der 2020 eröffnet wird und von London über Frankreich und Belgien durch die Niederlande nach Berlin führt. Für die LRE ist nun ein neuer Reiseführer im Verlag Rough Guides erschienen. Das 400 Seiten starke Buch deckt Hunderte von Orten in neun verschiedenen Ländern ab und konzentriert sich auf die Befreiungsrouten des Vormarsches der Alliierten. Der Guide ist derzeit nur auf Englisch erhältlich und kann in allen führenden Buchhandlungen sowie online bestellt werden.

Einen ganz anderen Schwerpunkt hat das Buch „111 Gründe, die Niederlande zu lieben“, erschienen im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag. Es ist weniger ein klassischer Reiseführer als vielmehr eine Liebeserklärung an unser Nachbarland. Der Autor Oliver Hübner, seit seiner Kindheit Holland-Fan, schreibt darin kenntnisreich und amüsant über die Niederlande in all ihren Facetten – vom Wasser, welches das Land seit jeher prägt, über die beliebten Strände, Kultur und Sport sowie die Kulinarik, die doch so viel mehr zu bieten hat als frikandel. Auf knapp 280 Seiten hat Hübner 111 Gründe versammelt, die für ihn die Niederlande besonders liebenswert machen.

Travel the Liberation Route Europe, Rough Guides, 400 Seiten, ISBN-10: 178919430X, ISBN-13: 978-1789194302.

111 Gründe, die Niederlande zu lieben“, Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, 277 Seiten, ISBN: 978-3-86265-782-7.

Weitere Informationen: www.liberationroute.de