Natur und Kultur im anderen Holland

792 Mal gesehen

8 von 9 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Auf dem Rad zu Landgütern und Schlössern fahren, Spaziergänge am Fluss und durch blühende Obstgärten unternehmen, shoppen, ein Museum oder eine Sehenswürdigkeit besuchen und im größten Nationalpark der Niederlande über Heide und Sandflächen wandern. Das andere Holland ist ein wunderschönes Ausflugsziel! Wen nehmen Sie mit?

  • Radeln Sie durch Heide, Flusslandschaften und Weingärten
  • Besuchen Sie Museen, Schlösser und Landgüter
  • Shoppen Sie in belebten Städten und entspannen Sie in gemütlichen Straßencafés

Das andere Holland lädt zum Erleben von Kultur und Natur ein, zum Shoppen, zu Gaumenfreuden und romantischen oder entspannten Übernachtungen!

Fahrradvergnügen im „anderen Holland“

Was Radfahren im anderen Holland so attraktiv macht, ist die enorme Vielfalt der Landschaft. Im einen Moment radeln Sie durch lauschige Wälder und über Eiszeitmoränen, im nächsten Moment befinden Sie  sich auf einer weiten Ebene, fahren durch Heide und an Moorseen vorbei, oder auf dem Deich an einem Fluss entlang. So entdecken Sie die idyllische Natur in all ihren Facetten. Die Provinz Gelderland darf sich getrost als ein wahres Fahrradparadies bezeichnen. Die Kombination aus Grün, Wasser, Ruhe und Kultur hat auf Zweiradfahrer eine große Anziehungskraft. Nicht umsonst wurde Gelderland schon mehrere Jahre in Folge als „Beste Fahrradprovinz der Niederlande“ ausgerufen. Die gelderländischen Regionen Achterhoek, Veluwe, Rivierenland, „Regio Arnhem“ und „Rijk van Nijmegen“ bieten viele wunderschöne Radrouten auf mehr als 5000 Radweg-Kilometern. 

Fotos laden

Gaumenfreuden

Wenn es ums leibliche Wohl geht, trifft man im anderen Holland auf endlos viele Möglichkeiten. Von Garten- und Straßencafés über Gourmetrestaurants bis hin zu angesagten Märkten, Weingärten, Hofläden und Foodevents. Im anderen Holland befinden sich zahlreiche Betriebe, die Käse, Obst, Fleisch, Wein, Brot oder Eis selbst erzeugen. Man schmeckt, dass dort mit Leidenschaft angebaut, gezüchtet und zubereitet wird. Häufig gibt es einen charmanten kleinen Laden, in dem man die hofeigenen Produkte kaufen kann. Vergessen Sie nicht, von diesen Köstlichkeiten etwas mit nach Hause zu nehmen!

Die Hansestädte

Shopping in historischen Straßen, Kultur zwischen Baudenkmälern und eine Rast auf einem lebendigen Platz in der Innenstadt: Die gelderländischen Hansestädte Elburg, Harderwijk, Hattem, Zutphen und Doesburg haben alle ihren eigenen Charme. Die Hanse war im Mittelalter ein Kaufmanns- bzw. Städtebund, der zusammenarbeitete, um den Handel zu schützen und zu erweitern. Entdecken Sie die Kulturgeschichte in einem von mehreren Museen oder bei Stadtführungen durch die historischen Innenstädte. Oder steigen Sie in ein (traditionelles) Boot, um eine Hansestadt vom Wasser aus kennenzulernen.

Besuchen Sie unsere Website

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Natur und Kultur im anderen Holland