Aktivitäten

Wandern in Holland

3 von 3 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Holland ist ein reines Fahrradland? Von wegen. Lernen Sie die Landschaft Hollands langsam und in ihrem eigenen Tempo zu Fuß kennen. Wandern Sie durch für das Land so typische Kulissen, voller Windmühlen, Kanäle und Deiche oder wandern Sie durch für das Land so untypische Kulissen voller Hügel, Heidefelder und dichter Wälder. Sie haben die Qual der Wahl und wir helfen Ihnen dabei ein bisschen. Hier sind unsere fünf besten Vorschläge zum Wandern.

  • Schlängeln Sie sich durch die Schafherden in Nordholland.
  • Kämpfen Sie sich über den Grund des Meeres bei einer Wattwanderung.
  • Streifen Sie durch die Dünen an Hollands malerischer Küste.

1. Noord-Hollandpad

Der Wanderweg quer durch die Region Noord-Holland führt Sie an die schönsten Orte, die die Provinz zu bieten hat. Vorbei an alten Windmühlen, Schafherden, kleinen Dörfern und Deichen kann man auf insgesamt 284 Kilometern herrlich wandern. Die Hauptroute ist noch einmal in 16 mit Schildern gekennzeichnete Etappen geteilt, welche zwischen 10 und 25 Kilometer lang sind. Informieren Sie sich vorab über die verschiedenen Teiletappen, denn auf manchen von Ihnen sind Hunde nur beschränkt zugelassen oder sie sind während der Brutzeit von März bis Juli unzugänglich.

Mehr Informationen zu den Etappen sowie Download-Möglichkeiten der Routenkarten gibt es auf der offiziellen Website (NL).
Mehr erfahren

2. Nationalpark De Hoge Veluwe

Im Nationalpark De Hoge Veluwe wandert man durch die unterschiedlichsten Landschaften. Weite Heidefelder grenzen hier an offene Flugsandflächen und dichte Wälder. Der Park verfügt über mehrere Pfade, denen Sie anhand der bunten Pfähle folgen können oder Sie erkunden die Landschaft auf eigene Faust. Neben den normalen Wanderwegen gibt es noch besondere Routen wie den Landschaftswanderweg, der die kulturhistorischen Highlights in der Umgebung zeigt, eine Erlebnisroute, die alle Sinne anspricht oder den Berlageweg rund um den Teich des Jachthuis Sint Hubertus.
Mehr erfahren

3. Wattwandern

Wandern Sie vom Norden Hollands aus bis zu einer der Wattinseln wie zum Beispiel Texel, Schiermonnikoog, Terschelling oder Ameland. Die Wattwanderung durch die sogenannten „Alpen in der Waagerechten“ ist eine Herausforderung von Meer, Wind und vor allem Schlamm. Es ist eine einzigartige Möglichkeit, das Weltkulturerbe Wattenmeer mit seiner Vielfalt an Pflanzen und Tieren zu entdecken. Geschulte Guides führen Sie dabei zwischen drei und fünf Stunden durch das Watt und sorgen für Ihre Sicherheit wie auch dafür, dass Sie bestens über das Gebiet informiert werden.
Mehr erfahren

4. Nationalpark Hollandse Duinen

Zwischen den Dünen der Küste Hollands entlang wandern, können Sie in diesem Nationalpark. Die Auswahl an Routen ist groß. Egal ob Wanderung mit Blick auf elegante Villen in Wassenaar oder auf alte Ruinen im Wald, durch bezaubernde Landgüter und Dünenstreifen oder vom Bahnhof Den Haag Centraal bis an den weiten Sandstrand von Scheveningen - alles ist in Reichweite. 
Mehr erfahren

5. Nationalpark Dwingelderveld

Auf zahlreichen Wegen zwischen Heide, Wald und Moor geht es durch den Nationalpark Dwingelderveld in der Provinz Drenthe. Neben den markierten Routen sind Sie auch herzlich dazu eingeladen den Nationalpark selbst auf den Wanderwegen zu erkunden. Vom höchsten Punkt aus haben Sie eine wundervolle Aussicht über das gesamte Gebiet.
Mehr erfahren

Aktivitäten

Unser Geheimtipp

Lust auf Wandern in der Natur und entlang schöner Städte? Dann folgen Sie der Wanderroute entlang der Ijssel, welche Sie an den bezaubernden Hansestädten vorbeiführt.

Aktivitäten

Routenplaner

Stellen Sie sich Ihre eigene Wanderroute zusammen. Mit dem Routenplaner können Sie den perfekten Wanderweg finden, ob über Dünen oder durch Hügellandschaften.