In Zusammenarbeit mit Hanzesteden Marketing / MarketingOost
Hansestädte

Local Guide: Hansestädte

Hansestädte | Hanse heute

Entdecke die Hanse

… zwischen Vergangenheit und Zukunft

Eine Begegnung der besonderen Art

Be•geg•nen: „zufällig aufeinandertreffen", „sich finden“. Kein anderes Wort könnte die Hansestädte so gut beschreiben wie das Verb ‚begegnen‘. Hippe Hotspots und zeitlose Attraktionen dienen als Treffpunkt für all jene, die mehr über die Hanse erfahren möchten. Zufällig und absichtlich, besonders und unerwartet, historisch und hipp. Und immer zu 100% hanseatisch.

Das echte Hanse-Gefühl geht unter die Haut und bis ins Herz. Erlebt es beim Wandern, Radfahren, Staunen und Entdecken. Lebendige Stadtzentren und ruhige Landschaften, hippe Concept Stores und traditionelle Brauereien, gotische Kirchen und futuristische Bauwerke sorgen für unvergessliche Momente. Fühlt euch willkommen! Die Hansestädte stecken voller Begegnungen mit herzlichen Hanseaten, mit Geschichten von früher und Plänen für die Zukunft. Fühlt den authentischen Hanse-Vibe und „begegnet“ den Hansestädten.

Erlebe die Hanse

Die Welt von heute und morgen

Die Welt von heute trifft auf Geschichten von früher – Nichts könnte die neun malerischen Städte im Osten der Niederlande besser beschreiben. Neun Städte, die man sehen, schmecken, riechen und erleben muss! An keinem anderen Ort ist die Verbindung zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart so präsent wie hier. Durchzogen von Kultur und dem Streben nach Innovation, immer gastfreundlich und offen für Gespräche. Die Hansestädte heißen dich herzlich willkommen.

Hanse-Style & Hanse-Vibe

Aus Tradition wird Trend

Moderne Städte mit mittelalterlichem Flair

Neun Städte, allesamt in Bewegung. Und das seit mehr als 800 Jahren. Das ist typisch hanseatisch! Die Städte im Osten der Niederlande haben eine lebendige Geschichte, die man sehen und spüren kann. Und doch schaut niemand zurück. Wie schon vor vielen Jahrhunderten blicken die Hanseaten stets in Richtung Horizont.
Die Gastfreundschaft und netten Gespräche lassen dich positiv auf die Welt blicken.

„Wann besuchst Du die Hansestädte?“

  • Unser Tipp für 'Winter'

    Kategorie: Zur Seite

    Winter

    Der Winter. Die vielleicht schönste Jahreszeit, um die Hansestädte zu besuchen. Lass dich in diesen dunklen Tagen von der herzlichen Gastfreundschaft der Hanseaten umarmen, geh hinaus und genieße die hanseatischen Winteraktivitäten.

    Weiter

    Sieh dir auch unsere Vorschläge an für:

  • Unser Tipp für 'Frühling'

    Kategorie: Zur Seite

    Frühling

    Sobald die ersten Frühlingsstrahlen durch die Wolken brechen, kannst du an nichts anderes mehr denken: Auf geht’s! Raus geht’s! Zum Glück haben die Hansestädte auch im Frühling einiges zu bieten. Egal ob Fahrradtouren, Kunstrouten, kulinarische Genussmomente oder ausgelassene Stadtfestivals, hier ist für jeden etwas dabei!

    Weiter

    Sieh dir auch unsere Vorschläge an für:

  • Unser Tipp für 'Sommer'

    Kategorie: Zur Seite

    Sommer

    Zu keiner Jahreszeit lässt sich die innige Verbindung zwischen den Hansestädten und dem Wasser so gut erleben wie im Sommer. Während der warmen Monate gibt es zahlreiche Aktivitäten am und auf dem Wasser. An der IJssel und den Randmeren kannst du das kühle Nass in vollen Zügen genießen.

    Weiter

    Sieh dir auch unsere Vorschläge an für:

  • Unser Tipp für 'Herbst'

    Kategorie: Zur Seite

    Herbst

    Der Herbst steht im Zeichen der Gemütlichkeit. An kaum einem anderen Ort ist es so gemütlich wie in den Hansestädten. Lehrreiche Museen, regionale Spezialitäten, leckere Bockbiere und entspannte Shoppingtouren durch kleine Boutiquen machen den Hanse-Herbst zu einem unvergesslichen Erlebnis.

    Weiter

    Sieh dir auch unsere Vorschläge an für:

Stolz auf die Vergangenheit

Die Einwohner der Hansestädte sind stolz auf ihre gemeinsame Vergangenheit. Die Liebe zur Geschichte ist stark, doch die Liebe für die Zukunft ist stärker. Diese Einstellung sieht man und spürt man überall. Von Hasselt bis Doesburg, von Harderwijk bis Deventer, von hier bis dort und wieder zurück. Der Innovationsdrang und die uralte Hanse-DNA sorgen für Motivation, Fortschritt und eine gemeinsame Perspektive.

Alles aus der Vergangenheit scheint für die Zukunft gemacht zu sein. Der optimistische Blick der Hanseaten ist stets nach vorne gerichtet – schließlich stecken Voraussicht und Ehrgeiz in den Hanse-Genen. Seit der Unterzeichnung des Hansebundes in Lübeck 1356 sind sie auf dem Vormarsch. Mehr noch, die Hansestädte sind so lebendig und dynamisch wie nie zuvor. Erneuern? Jeden Tag. Innovationen? Immer und überall. Aus der reichen Vergangenheit wird eine reiche Gegenwart, aus Tradition wird Trend. Spürt ihr ihn schon, den Hanse-Vibe?

Spüre den Vibe

Perfekte Gastgeber

Die tief verwurzelte Hanse-DNA

Menschlichkeit & Miteinander

In den Hansestädten kommt man schnell ins Gespräch. Eine spontane, freundschaftliche Begegnung zwischen Besuchern und Anwohnern ist keine Seltenheit. Menschen von außerhalb sind genauso herzlich willkommen wie die Bewohner der anderen Hansestädte. Die Hanseaten sind zuvorkommend, bodenständig und gastfreundlich. Drei Eigenschaften, die tief in der Hanse-DNA verwurzelt sind.

Menschlichkeit - oder besser gesagt ein freundliches Miteinander - waren schon immer die Grundbausteine der Hansestädte. Neben dem Gemeinschaftsgefühl der Hanseaten spielen vor allem Respekt und Vertrauen eine wichtige Rolle. Nur so kann die Verbundenheit bis heute aufrechterhalten werden. Jede Begegnung ist geprägt von dem Gefühl der Zusammengehörigkeit. Der grüßende Fußgänger auf der Straße, der nette Kellner im Café und der hilfsbereite Hipster im Concept Store. „Hoi, hallo, goedemorgen!“ und ein herzliches Willkommen!

Probiere es selbst

Wussten Sie, dass?

Die Beziehung zwischen den Hansestädten wurde im Jahr 1356 deutlich verstärkt. Seither steht nicht nur der Handel im Fokus, sondern auch die Verbindung zwischen den Menschen und den Städten.

Es gibt viele gute Gründe, warum die Hansestädte einen Besuch wert sind: Gemütliche B&Bs, authentische Bauernhäuser und künstlerische City Lofts machen jede Übernachtung zu einem Erlebnis. Auch die kulinarischen Entdeckungstouren mit den Meisjes van Plezier in Zwolle, die Kaffee- und Teespezialitäten im Zoetelief in Kampen und die regionalen Köstlichkeiten, die sich an jeder Ecke verstecken, gehören zu unseren Hanse-Highlights. Oder würdet ihr lieber das Blije Bietjes Food Festival in Harderwijk besuchen? Dann los! In Doesburg könnt ihr im Bierhuys De Waag, dem ältesten Café der Niederlande, echtes Hansebier probieren. Prost! Eines steht fest: Die Hanse muss man erleben und auch schmecken!
800 Jahre arbeiten die Hansestädte schon im In- und Ausland zusammen

Fühl dich willkommen…

Von lokalen Feinkostläden, nachhaltigen Veggie-Restaurants und gemütlichen Straßencafés bis hin zu hippen Boutique-Hotels und B&B’s: Die Hanseaten empfangen dich an jedem Ort mit offenen Armen, einem breiten Lächeln und einem frischgezapften Bockbier in der Hand.

Die hippe Hanse

Kulturelle Hanse-Hotspots

Eigensinnige Hanseaten

Ein neoklassizistisches Gebäude mit einer Hightech-Wolke auf dem Dach, eine Designboutique hinter mittelalterlichen Mauern, ein Sternerestaurant in einem Agnetenkloster aus dem 15. Jahrhundert und ein Rathaus mit 2.264 Fingerabdrücken auf der Fassade… Wer denkt sich bloß so etwas aus?! Die eigensinnigen Hanseaten natürlich, wer sonst? Wann immer sie ihre kreativen Köpfe zusammenstecken, entsteht etwas Einzigartiges. Etwas, das nur in den Hansestädten möglich ist.
1356 entstand der Name ‚Hanse’ in den Niederlanden

Handwerk an jeder Ecke, Kreativität hinter jeder Tür! Moderne Architektur und bunte Streetart bahnen sich ihren Weg durch die mittelalterliche Kulisse der Hansestädte. Hier vermischen sich die Geschichten von früher mit den Plänen für morgen.

Hanse-Symbiose & Hanse-Synergie

Während die Künstler Anton Piek und Jan Voerman in Hattem die Zeit anhalten, steht die moderne Streetart in Deventer im Zeichen von Morgen. Dieser Kontrast ist typisch hanseatisch. Die historischen Denkmäler in Kampen und die raue Rock’n’Roll-Kunst von Herman Brood in Zwolle könnten unterschiedlicher kaum sein. Facettenreich geht es auch in Harderwijk weiter, wo es heißt: Stadtstrand vs. Fischmarkt & Food Trends vs. Haute Cuisine.
Ähnlich abwechslungsreich ist die Kunst in Zwolle. Das Angebot reicht von klassischen Skulpturengärten bis hin zu digitaler 3D-Kunst, die erst mithilfe einer App sichtbar wird. Während das nationale Orgelmuseum in Elburg hinter mittelalterlichen Gemäuern liegt, nutzt die Musikszene in Zutphen hippe Industriegebäude als Schauplatz. Jeder Spaziergang durch die abwechslungsreichen Straßen offenbart verblüffende Kontraste und spannende Perspektiven. Hier kreuzen sich die Wege zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Handwerk und Hightech!

Hanseatische Kaufleute

Getrieben von Ehrgeiz und Fortschritt

Die Hanse handelt

Hanseaten sind Kaufleute. Die bahnbrechenden Händler von einst sind die erfinderischen Unternehmer von heute; stets getrieben von Ehrgeiz und Fortschritt. Denn - so denken sie - was wir damals schon gut gemacht haben, machen wir heute noch besser. Unternehmergeist und eine blitzschnelle Auffassungsgabe machen die Hanseaten grenzenlos innovativ und außergewöhnlich hartnäckig. Genau das spürt man, wenn man die Hansestädte mit offenen Augen erkundet. Was man hier sieht, schmeckt und erlebt, ist einfach besonders. Eben 100% hanseatisch.

Wann immer Hanseaten die Köpfe zusammenstecken, wächst und gedeiht etwas Schönes. Dass sich ihre Zusammenarbeit auszahlt, wissen sie bereits seit dem gemeinsamen Handel mit Getreide, Wein und Bier. Die Kooperation zwischen den Städten steht auch heute noch an erster Stelle. Die Hanseaten wissen, wie man gemeinsam Großes vollbringt: Die Kultur dient als Kulisse, das Handwerk als Vorlage und die Geschichte als Inspiration. So bleibt die Hanse in Bewegung. Mit voller Kraft voraus!

Lerne die Händler kennen

Mit dem Fahrrad von Stadt zu Stadt, lange Spaziergänge am Ufer, Shoppingtouren durch hippe Einkaufsstraßen, Wassersport auf den Grachten, Wanderungen über die Deiche, Segelausflüge entlang der IJssel: Unterwegs in den Hansestädten lernst du nicht nur die Hanseaten neu kennen, sondern auch dich selbst!

H(anse)2O

Getrieben vom Wasser

Leinen los!

Wasser, H2O, Aqua oder wie die Niederländer im Mittelalter scherzhaft zu sagen pflegten: Gänsewein. Hanseaten haben eine besondere Beziehung zum Wasser. Sie verehren das kühle Nass, welches sie seit Jahrhunderten in Bewegung hält. Die Hansestädte sind mit und durch Wasser verbunden. Durch ihre Seen, Flüsse und Kanäle fließt reines H(anse)2O.
Hanseatische Handelsschiffe fuhren über die Ijssel und die damalige Zuiderzee hinaus aufs offene Meer. Ihre Route führte sie quer durch Europa. Lübeck, Hamburg, Köln und Brügge wurden schnell zu echten Verbündeten. Man könnte sagen, dass die mittelalterliche Hanse ein Vorläufer der Europäischen Union war. Sie waren damals verbunden und sind es noch stets! Die heutige Hanseroute formt eine der vierzig Kulturrouten des Europarates. Wir sagen „Leinen los!“ und auf in die Hansestädte!

Wussten Sie, dass?

Der wichtigste Handelsweg für den Warentransport war das Wasser. Dies lag nicht zuletzt an der Kogge, dem vorherrschenden Handelsschiff bis ins 15. Jahrhundert.

Zu jeder Jahreszeit eine neue Hanse

Die Hansestädte sind zu jeder Jahreszeit eine Entdeckung wert. Wann auch immer du kommst, die freundlichen Anwohner und Händler werden dich mit offenen Armen empfangen. (foto links © Gijs Versteeg, foto rechts © Marijke Ripke)

Hanse-Skylines

Wie wäre es mit einer Bootstour entlang der Ufer von Hattem, vorbei an den Stadtmauern von Doesburg bis hin zu den Kasematten von Elburg? Entdeckt die historischen Hanse-Skylines von Kampen, Zutphen und Deventer mit eigenen Augen. Hier gehen Mittelalter und Zukunft nahtlos ineinander über. Sobald das Boot den alten Hafen von Harderwijk erreicht, gibt es kein Halten mehr. Die Einkaufsstraßen können warten – Schnappt euch ein Fahrrad und erkundet das malerische Umland. Entdeckt das Überschwemmungsgebiet von Zwolle und die endlose Polderlandschaft rund um Hasselt. Ja, auch das sind die Hansestädte. Umgeben von grüner Natur, verbunden durch Wasser.

Begegne der Hanse. Begegne dir selbst!

Neun Städte im Osten des Landes – Innovativ, überraschend, verblüffend. Vor allem der letzte Punkt trifft den Nagel auf den Kopf. Die Hansestädte bringen Besucher zum Staunen. Sie verändern eure Perspektive und sorgen für große Gefühle. So wie die Hansestädte stets in Bewegung sind, so bewegen sie auch euch. Sie berühren und bereichern! Oder wie die Hanseaten zu sagen pflegen: Eine Begegnung mit der Hanse ist eine Begegnung mit dir selbst. Worauf wartet ihr also noch? Entdeckt die Hansestädte und erlebt den Hanse-Vibe!
Gemeinsam denken, handeln und anpacken. Das ist die Kultur, die Kunst und die Zukunft der Hanse.