Erleben Sie die Liberation Route Europe

54 von 71 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

De Liberation Route Europe führt durch acht Länder an Gedenkstätten für den Zweiten Weltkrieg entlang. Von Südengland aus verläuft sie über Frankreich, Luxemburg und Belgien bis nach Holland. Von hier aus können Sie der Route durch Deutschland und Polen oder nach Italien folgen. Unterwegs finden Sie diverse Museen, Gedenkstätten, Denkmäler und Soldatenfriedhöfe. Über eine App oder Audio-Spots können Sie den Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg lauschen.   

  • Liberation Route Europe gedenkt derer, die für unsere Freiheit ihr Leben gelassen haben.
  • Laden Sie die einzigartige App mit Hörspielen über historische Ereignisse herunter.
  • Interessante Angebote für Arrangements auf der Liberation Route Europe Website verfügbar.

Audio-Spots

Die Liberation Route entstand im Jahr 2008 in der Gegend um Arnheim und Nimwegen. Um die Geschichte möglichst lebendig darzustellen, wurden in dieser Umgebung Audio-Spots aufgestellt. An diesen Stationen, die durch große Feldsteine markiert sind, können Sie vor Ort beeindruckenden Hörspielen aus der Zeit des Krieges lauschen. Zeitzeugen berichten von den Geschehnissen, die sich an genau der Stelle abspielten, an der Sie sich gerade befinden. Sie können die Geschichten auch von der Website www.liberationroute.com herunterladen oder über die App abspielen.

Inzwischen gibt es auf der Liberation Route in Holland 200 Audio-Spots, verteilt über die Provinzen Gelderland, Noord-Brabant, Limburg, Zeeland und Overijssel. Hören Sie Erzählungen über ‚A Bridge too Far‘ (Die Brücke von Arnheim), Fallschirmjägertrupen in Eindhoven, die Sinti- und Roma-Bevölkerung in Beek oder die Landungen mit Amphibienfahrzeugen in Zeeland.

Online

Die Website www.liberationroute.com und die kostenlose App ‚Liberation Route Europe‘ bieten direkten Zugang zu historischen Ereignissen, Sehenswürdigkeiten, Biografien, Erzählungen und vielem mehr. Mithilfe der App können Sie die gewünschten Informationen vorab speichern. Auf der Website finden Sie auch Informationen über touristische Arrangements.

Soziale Medien

Folgen Sie der Liberation Route Europe auch auf Facebook, Twitter und Instagram, dann können Sie sich über die aktuellen Neuigkeiten, Entwicklungen, Entdeckungen und Veranstaltungen auf dem Laufenden halten!

Ausstellung ‚Routes of Liberation‘

Möchten Sie sich weiter in das Thema vertiefen? Besuchen Sie dann die Wanderausstellung ‚Wege der Befreiung: European Legacies of the Second World War’. Auf der Website www.routesofliberation.com finden Sie die geplanten Ausstellungsorte.

Sehen Sie sich dieses Video an: Liberation Route Europe

Limburg

Hier finden Sie Hügel & Höhlen, Weinberge & Kultur, Shoppingvergnügen & Gaumenfreuden