Kriegsmuseen in Gelderland en Limburg

261 Mal gesehen

1 von 2 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Kriegsmuseen in Gelderland en Limburg

Kriegsmuseen in Gelderland und Limburg erzählen die Geschichte des Zweiten Weltkrieges

Weiter

Während des Zweiten Weltkrieges wurde in den Provinzen Gelderland und Limburg erbittert gekämpft, unter anderem bei der Operation Market Garden und der Rheinlandoffensive. In den verschiedenen Museen in dieser Region erfahren Sie mehr darüber.

  • Die Airborne Experience im Airborne Museum ‚Hartenstein‘ zeigt den Krieg in all seiner Heftigkeit
  • Erleben Sie die Freiheit im Nationaal Bevrijdingsmuseum 1944-1945
  • Reisen Sie im Eyewitness Museum gemeinsam mit dem deutschen Fallschirmspringer August Segel an den Kriegsfronten Europas entlang

Airborne Museum 'Hartenstein' - Oosterbeek

Airborne Museum ‚Hartenstein‘ in Oosterbeek ist das Museum über die Schlacht um Arnheim im September 1944. Im ehemaligen Hauptquartier der Briten werden Geschichten sowohl britischer, polnischer und deutscher Soldaten lebendig, aber auch von den Zivilisten, die Todesängste ausstanden. In der preisgekrönten Airborne Experience (900 m2) wähnen Sie sich inmitten des Kampfgeschehens und erfahren auf eindringliche Weise den Verlauf der Schlacht um Arnheim.

Informationszentrum 'Airborne at the Bridge' - Arnheim

Am Fuße der historischen John Frostbrug, auch bekannt als ‚A Bridge too far‘ (Originaltitel des Kriegsfilms ‚Die Brücke von Arnheim‘), befindet sich das neue Informationszentrum ‚Airborne at the Bridge‘. Es erzählt die persönlichen Geschichten eines britischen Leutnants, eines deutschen  Hauptsturmführers und eines holländischen Kapitäns, die an diesem Ort im September des Jahres 1944 in der Schlacht um Arnheim kämpften und ihr Leben verloren. 

Informationszentrum Die Polen von Driel – Driel

Das Informationszentrum Die Polen von Driel in Driel beleuchtet den Kampf der 1. polnischen unabhängigen Fallschirmjägerbrigade während der Operation Market Garden. Sie erfahren hier alles über die Entstehung der Brigade und deren unehrenhafte Behandlung im Anschluss an die fehlgeschlagene Operation.

Nationaal Bevrijdingsmuseum 1944-1945 – Groesbeek  

Das Nationaal Bevrijdingsmuseum 1944-1945 (Nationales Befreiungsmuseum 1944-1945) in Groesbeek erzählt die Geschichte der Operation Market Garden und der Rheinlandoffensive. Im Museum erleben Sie den Krieg, die Besatzungszeit und die Befreiung von Holland und Europa. Das Museum zeigt Jung und Alt die aktuelle Bedeutung der Begriffe Demokratie, Freiheit und Menschenrechte.

Eyewitness Museum - Beek (Süd-Limburg)

Der Name sagt es bereits: in diesem Museum stehen Sie Auge in Auge mit dem Zweiten Weltkrieg. Die fiktive Person August Segel, ein deutscher Fallschirmjäger, begleitet Sie an den wichtigsten europäischen Fronten entlang. Nicht weniger als 150 lebensechte Puppen in Original-Kostümen stellen hier verschiedene Szenen dar. Das Besondere daran: bei dem gesamten Material handelte es sich um Originale. Sie sehen hier außerdem besonders interessante Ausstellungsstücke, die nur selten öffentlich gezeigt werden.

Weitere Informationen über Kriegsmuseen in den Provinzen Gelderland und Limburg finden Sie auf der Website www.liberationroute.com

Liberation Route

Entdecken Sie diese historische Memorial Route, die die wichtigsten Meilensteine im Vorstoß der Alliierten verbindet.

Weiter
Sehen Sie sich dieses Video an: Airborne Museum

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Kriegsmuseen in Gelderland en Limburg

Gelderland

Die größte Provinz der Niederlande hat viele tolle Aktivitäten zu bieten.

Weiter

Limburg

Hier finden Sie Hügel & Höhlen, Weinberge & Kultur, Shoppingvergnügen & Gaumenfreuden

Weiter