Das Innenleben der Schlösser Hollands

215 Mal gesehen

1 von 1 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Das Innenleben der Schlösser Hollands

Betreten Sie eine prunkvolle Welt, und entdecken Sie einen Reichtum an Kunst und Geschichte in den Schlössern Hollands.

Weiter

Von der Westküste bis zu den üppigen Landschaften der Provinz Gelderland, die sich bis zur deutschen Grenze erstreckt, ragen in Holland allerorts inmitten von Gartenanlagen Türmchen und Türme seiner zahlreichen Schlösser in den Himmel. Und genauso beeindruckend, wie die stattlichen Gebäude von außen erscheinen, sind die edlen Interieurs – nicht wenige beherbergen private Kunstsammlungen, seltene antike Möbeln und mitunter sogar nationale Museen.

  • Unternehmen Sie eine Zeitreise durch die Jahrhunderte, und tauchen Sie anhand der Interieurs von Schlössern ein in das Leben der holländischen Aristokratie.
  • Betrachten Sie beeindruckende Portrait-Sammlungen, wertvolle Antiquitäten und mittelalterliche Kunstschätze.
  • Bestaunen Sie Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst in einem Schlossmuseum.

Besuchen Sie die Schlösser und Landhäuser von Gelderland

Die Provinz Gelderland blickt auf eine reiche Geschichte zurück und hat zahlreiche Schlösser und Landhäuser zu bieten, in denen die Besucher in sieben Jahrhunderten voller Prunk und Überfluss schwelgen können. Das beeindruckende Schloss Middachten erhebt sich im Landgut Middachten nahe Arnheim majestätisch über seinem Burggraben. Das Gebäude ist bereits seit 25 Generationen im Besitz ein- und derselben Familie, das bedeutet, dass das Interieur, die beeindruckende Sammlung von Familienportraits, die Möbel aus dem 17. bis 19. Jahrhundert und das antike Silber weitgehend erhalten geblieben sind. Im stattlichen Schloss Verwolde können Sie sich anhand des perfekt erhaltenen Interieurs aus dem 18. Jahrhundert in das aristokratische Leben in Holland während der vergangenen 200 Jahre vertiefen. Das mit Türmchen versehene Schloss Ammersoyen führt die Besucher dagegen noch weiter zurück in der Zeit, nämlich ins 14. Jahrhundert, das anhand mittelalterlicher Ritterrüstungen, Waffen und anderer Kunstobjekte, die in den verschiedenen Räumen und Dachböden des Schlosses ausgestellt sind, wieder lebendig wird.

Die reich dekorierten Stilzimmer von Schloss Doorwerth aus dem 12. Jahrhundert, sind eine wahre Augenweide, während spezielle Ausstellungen Details aus der Geschichte des Schlosses selbst, seinen Forstbetrieb und seine Jagdgesellschaften eröffnen. Die Schlösser Cannenburch und Rosendael laden die Besucher ein, anhand ihrer majestätisch ausgestatteten Räume und Kunstschätze 200 Jahre Geschichte zu entdecken. Schloss Bergh ist eine weitere fantastische Sehenswürdigkeit, sowohl innen als auch außen, und rühmt sich einer einzigartigen Kunstsammlung aus dem Mittelalter, die Gemälde, Ikonen und Waffen umfasst. Für Fans der Archäologie ist die Sammlung in Wychen ein absolutes Muss. Am anderen Ende des Museumsspektrums öffnete Schloss Ruurlo vor kurzem seine Türen und präsentiert die größte Sammlung von Gemälden des modernen holländischen Künstlers Carel Willink. Eine weitere besondere Adresse in Gelderland ist das Jagdschloss St. Hubertus im Nationalpark Hoge Veluwe. Dieses außergewöhnliche Landhaus wurde vom berühmten Architekten H.P. Berlage entworfen.

Utrecht: Eine Provinz mit Schlössern und Landhäusern

Im Herzen Hollands, in der üppigen blühenden Landschaft des Utrechtse Heuvelrug findet man allerorts Schlösser und historische Herrenhäuser mit beeindruckenden Interieurs, die zu einem Besuch einladen. Das zauberhafte Schloss De Haar strahlt mit seinem Neugotik-Interieur aus dem frühen 20. Jahrhundert, aus der Hand des berühmten holländischen Architekten Pierre Cuypers (bekannt vom Rijksmuseum und dem Hauptbahnhof Amsterdam), wahren Prunk aus, und kann bereits eine Reihe glamouröser Gäste verzeichnen. Werfen Sie auf jeden Fall einen Blick in die riesige Küche mit ihrem beeindruckenden Drouet-Ofen – im frühen 20. Jahrhundert der Rolls Royce unter den Küchengeräten. Das Rokoko-Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert, Schloss Groeneveld, prunkt mit ähnlich opulentem Interieur, mit handbemalten Tapeten aus dem 18. Jahrhundert, feinstem Marmor, Holzschnitzereien und Stuck aus der Hand des Bildhauer- und Holzschnitzer-Teams Vater Jan und Sohn Ignatius van Logteren.

Landsitze nahe Amsterdam und Den Haag

Das Gebiet um Amsterdam und Den Haag ist dank der reichen Kaufleute des Goldenen Zeitalters eine wahre Schatzkiste vornehmer Schlösser und Gartenanlagen. Sie bauten ihre Sommerresidenzen auf dem Land, fern von den großen Städten. Schloss Keukenhof ist natürlich bekannt für seine angrenzenden Blumengärten, aber die Besucher sollten das jahrhundertealte Schloss selbst mit seiner großen Sammlung, bestehend aus Portraits, Möbeln, chinesischem Porzellan und Dekor nicht übersehen, welche die Stilrichtungen jedes der vergangenen Jahrhunderte widerspiegelt. Nehmen Sie im imposanten Schloss Duivenvoorde nahe Den Haag an einer Führung durch die reich dekorierten Räume – einschließlich der Bibliothek, dem ‚türkischen Zimmer‘ und dem opulenten Marot-Raum – teil, und bestaunen Sie eine einzigartige Sammlung von Familienportraits, Silberobjekten, ‚Delfter Blau‘-Porzellan sowie chinesischen und europäischen Porzellans. Schloss Muiderslot ist dagegen nur einen Katzensprung von Amsterdam entfernt und wurde einst vom Schriftsteller und Poeten P.C. Hooft bewohnt, nach dem die P.C. Hooftstraat benannt ist, die exklusive Einkaufsstraße in Amsterdam.

Kunst und Geschichte in herrlichen Umgebungen

Zahlreiche Schlösser in Holland sind gleichzeitig nationale Museen, die der Kunst und der Geschichte gewidmet sind. In der Region Utrecht können Sie seltene chinesische Wandbespannungen und die gesammelten Werke des holländischen Künstlers Armando im MOA Museum bewundern, das im beeindruckenden Kasteel Oud-Amelisweerd untergebracht ist. Oder besuchen Sie das Schlossmuseum von Slot Zuylen, wo die Vergangenheit durch eine beeindruckende Sammlung von Porzellan, Gläsern, Gemälden, Möbeln und Wandteppichen lebendig wird. In Museum Huis Doorn können Sie sich in das Leben des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II. vertiefen, der sich nach dem Ersten Weltkrieg ins Exil nach Holland zurückzog. Heute bietet das Schloss anhand von circa 30.000 Gegenständen, die Wilhelm aus seinen Palästen in Berlin und Preußen anliefern ließ, einen Einblick in einen kaiserlichen Exil-Hofstaat.

Unweit Den Haag beherbergt das Museum Voorlinden eine Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst im imposanten Anwesen Voorlinden, während sich das Museum MORE im restaurierten Schloss Ruurlo in Gelderland auf Leben und Werk des Künstlers Carel Willink und die Kreationen des Modedesigners Fong Leng konzentriert. Das wunderschön erhaltene Schloss Het Nijenhuis beherbergt mittlerweile die private Kunstsammlung von Dirk Hannema, dem ehemaligen Direktor des Museums Boijmans Van Beuningen, einschließlich eines beeindruckenden Skulpturengartens auf dem Museumsgelände. 

Finden Sie ein Hotel in der Region, um noch weitere holländische Schlösser und Gartenanlagen zu entdecken.

Wir empfehlen: Erleben Sie noch mehr vom Lebensstil eines Schlossherren, und übernachten Sie in einem der zahlreichen Schlosshotels in Holland, oder speisen Sie in einem Schlossrestaurant.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Das Innenleben der Schlösser Hollands
Sehen Sie sich dieses Video an: Das Innenleben der Schlösser Hollands