Schloss Wijchen

138 Mal gesehen

Schloss Wijchen

Dieses imposante Museumsschloss bietet Jahrhunderte spannender Geschichte und Geschichten aus der Region.

Weiter

Schloss Wijchen ist zweifelsohne ein großartiges, beeindruckendes Gebäude im Osten der Provinz Gelderland, unweit der Stadt Apeldoorn. Dieses wunderschöne Schloss, das in eine stimmungsvolle, friedliche Landschaft eingebettet ist, wurde von Emilia von Oranien-Nassau, der Tochter Wilhelms I. von Oranien-Nassau erworben und restauriert. Heutzutage ist es als zauberhaftes und lehrreiches Museumsschloss öffentlich zugänglich.

  • Wandeln Sie in den Fußspuren von Emilia von Oranien-Nassau, der Tochter Wilhelms I. von Oranien-Nassau.
  • Besuchen Sie dieses Museumsschloss, um etwas über Archäologie, Kunst und die regionale Geschichte zu erfahren.
  • Verpassen Sie keinesfalls die Gärten des Schlosses, ein sprichwörtliches Landschaftsmuseum.

Die Geschichte von Schloss Wijchen

In den Archiven taucht Schloss Wijchen erstmals 1392 auf. Vom 14. bis zum 17. Jahrhundert diente es als Verteidigungsturm und Schloss. In dieser turbulenten Zeit wurde es von mehreren Familien bewohnt, schwer beschädigt, geplündert und mehrfach wiederaufgebaut. Im Jahr 1609 kam Wijchen in den Besitz von Emilia von Oranien-Nassau, der Tochter Wilhelms I. von Oranien-Nassau. Das Geld für den Erwerb des Schlosses stammte zum Teil aus dem Verkauf einer wertvollen Perlenkette. Dies war unumgänglich, denn ihre Ehe mit Manuel von Portugal war der Regierung von Prinz Moritz, dem holländischen Statthalter nicht genehm. Sie hatten sich aller Widerstände zum Trotz heimlich trauen lassen, was zu einer stürmischen Liebesgeschichte führte, noch ehe das Paar in Wijchen Einzug hielt.

Emilia hatte das Schloss zuvor gründlich renovieren lassen, und viele der Details, die man auch heute noch an der Fassade sieht, zeugen von dieser Periode. Nach ihrem Tod im Jahr 1629 wurde das Schloss von ihren Erben verkauft und kam in den darauffolgenden Jahrhunderten nach einander in den Besitz verschiedener bedeutender Familien. 1906 wütete ein schwerer Brand in dem Gebäude, dem das Original-Interieur, Möbel, Bücher und Kunstwerke zum Opfer fielen. Die Mauern haben dem Inferno jedoch standgehalten, und Ende 1908 befand sich Schloss Wijchen bereits wieder in einem beeindruckenden Zustand.

Ein Museum in einem Schloss

Seit 1996 beherbergt Schloss Wijchen im obersten Stockwerk ein Museum. Entdecken Sie seine unterschiedlichen Sammlungen archäologischer Artefakte, zeitgenössischer Kunst sowie eine historische Ausstellung über die Region, aber auch verschiedenste temporäre Ausstellungen. Der Museumsgarten des Schlosses ist ein weiteres historisches Kleinod, ein wahres Landschaftsmuseum. Erfahren Sie alles über die Pflanzen, Kräuter und Feldfrüchte, die seit der späten Eisenzeit und im Mittelalter in dieser Region angebaut wurden.

Spezielle Veranstaltungen

Schloss Wijchen hat seinen Besuchern das ganze Jahr über einige Leckerbissen zu bieten. Informieren Sie sich auf dem Kalender über Führungen durch das Schloss und den Garten. Die alljährlichen Schlossfeste im Monat Mai sind eine Attraktion für Einheimische wie für Touristen. Dieses großartige Baudenkmal ist verständlicherweise auch eine besonders beliebte Adresse für Hochzeiten und andere private Feiern.

Öffnungszeiten

Von Mai bis Oktober ist Schloss Wijchen von Mittwoch bis Samstag von 13:00-17:00 Uhr und sonntags von 11:00-17:00 Uhr geöffnet. Das restliche Jahr über ist es von Mittwoch bis Sonntag von 13:00-17:00 Uhr geöffnet.

Wenn Sie die üppige, grüne Landschaft der Region Gelderse Poort erkunden, sollten Sie an einer wahrhaft ur-holländischen Adresse Halt machen bzw. übernachten, und zwar in De Verrekijker, einer kultigen Windmühle, die in eine Urlaubsadresse umgewandelt wurde.

Hollands Schlösser und Landhäuser

Erleben Sie Geschichte und Grandeur in Hollands Schlössern und Landhäusern.

Weiter
Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Schloss Wijchen