Süßigkeiten aus Holland

2.856 Mal gesehen

21 von 31 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Holländer sind ganz verrückt nach Süßigkeiten! Jedes Jahr am 5. Dezember feiern die Holländer Sinterklaas, das traditionelle Nikolausfest für die Kinder, wobei alle möglichen Süßigkeiten eine große Rolle spielen. So gibt es große Buchstaben aus Schokolade, Puppen aus Spekulatius oder Taaitaai (eine Art Lebkuchen), Borstplaat (Zuckerplätzchen) und Marzipan... Und das ist nur eine Gelegenheit, bei der die Niederländer gernihr typisches Naschwerk verzehren. Denn auch zu Silvester und Neujahr gibt es traditionelle Köstlichkeiten wie Oliebollen (Krapfen) und Appelflappen (Blätterteig mit Apfel).

Drop

Es gibt also in Holland viele verschiedene Arten von Süßigkeiten. Ganz bekannt und populär ist Drop, Lakritze. Diese spezielle Süßigkeit aus unter anderem Salmiak, Zucker und Gelatine ist wegen des typischen Salmiakgeschmacks für manchen etwas gewöhnungsbedürftig... besonders wenn es sich um salzige Lakritze handelt. Deshalb sollten Sie zu nächst mit ‚zachtezoete drop’ (milder, süßer Lakritze) beginnen. Drop ist auch in flüssiger, alkoholischer Form unter der Bezeichnung Dropshot erhältlich.

Stroopwafels

Stroopwafels (Gouda-Waffeln) sind unlösbar mit Holland verbunden. Auf nahezu jedem Markt finden Sie einen Stand der diese herrlich süße Leckerei anbietet. Möchten Sie sie einmal selber machen? Wir haben ein Stroopwafel-Rezept für Sie! 

Saisonal verfügbar

Selbstverständlich gibt es in zahlreichen Geschäften Berge von Süßigkeiten. Jedoch sind die speziellen Sorten, die zum Nikolaus- oder Osterfest gehören, nicht das ganze Jahr über erhältlich, sondern nur in den Monaten vor dem jeweiligen Feiertag. Auf jeden Fall probieren!

Sehen Sie sich dieses Video an: Typisch Höllandisches Essen

Haben Sie schon einmal Hering, Apfelkuchen oder Sauerkraut gekostet.