Plant eine Fahrrad-Tagestour - Holland.com
Foto: © TC
Praktische Infos

Plant eine Fahrrad-Tagestour

Wenn ihr das Radfahren in der Stadt gemeistert habt, werdet ihr vielleicht dazu inspiriert, eure Radfahrfähigkeiten weiter in das Land zu tragen. Eine unterhaltsame und einfache Art, die Landschaft zu erkunden, ist das Radwegenetz: eine Reihe von ausgeschilderten Routen, die euch zu sehenswerten Sehenswürdigkeiten, Monumenten und Landschaften führen.

Dank des flachen Geländes und der kompakten Größe der Niederlande ist ein Tagesausflug zur Erkundung von Landschaften und Denkmälern leicht mit dem Fahrrad, dem beliebtesten Verkehrsmittel des Landes, zu bewältigen. Das Radknotenpunktnetz wurde entwickelt, um euch auf empfohlenen Routen zu führen oder euch dabei zu helfen, eure eigene Reise zu erstellen, indem ihr Teile verschiedener Routen zusammensetzt. Das Knotenpunktnetz ist an jeder Kreuzung ausgeschildert und weist euch den Weg zum nächsten Punkt. Alles, was ihr tun müsst, ist eine Route auswählen und den Schildern folgen oder die mobile App für zusätzliche Navigationshilfe nutzen.

  • Reist in eurem eigenen Tempo
  • Wählt ein inspirierendes Thema oder erstellt eure eigene Reise
  • Kombiniert die Radwegweiser mit der mobilen App für eine einfache Navigation

So nutzt ihr das Fahrradknotenpunktnetz

Das Netz der Fahrradknotenpunkte wurde entwickelt, um die Niederlande auf spielerische und leicht zugängliche Weise zu erkunden. Ausgeschilderte Radwege erstrecken sich fast über das ganze Land. Neben dem Radknotenpunktnetz gibt es Langstrecken-Ikonen-Routen, die für Mehrtagestouren ausgelegt sind. Die kürzeren Radrouten sind ideal für Tagesausflüge. Sie umfassen Sehenswürdigkeiten, die ideal sind, um sie vom Fahrrad aus zu bewundern - von Blumenfeldern über malerische Ausblicke auf die Küste bis hin zu historischem Ackerland, das mit Windmühlen übersät ist.

Um loszulegen, schaut ihr euch die vorgeplanten Fahrradrouten an, die auf Themen wie 'Kunst und Kultur in Flevoland', 'Windmühlen in Kinderdijk', 'Historische Denkmäler in Zeeland' und viele mehr basieren. In der Regel sind diese Routen zwischen 30 und 50 Kilometer lang und darauf ausgelegt, an einem Tag bewältigt zu werden. Ihr könnt Routen kombinieren, um eure ideale Reise zu erstellen, die Route während der Fahrt anpassen oder eine komplett eigene Reise gestalten. Mit der mobilen App des Radknotenpunkt-Netzwerks könnt ihr eine maßgeschneiderte Reise planen.

Die Knotenpunkte (knooppunten) sind einfach Kreuzungen an den Punkten, an denen Fahrradrouten zusammenlaufen, und geben die Richtung der jeweiligen Route an. Am besten sind sie gleichzeitig mit der mobilen App zu verwenden, da die Knotenpunkte es auf diese Weise einfach machen, auf dem Weg zu bleiben. Die Nummern der Routen sind neben Pfeilen, die die Richtung des Radwegs anzeigen, und einem markanten Fahrradsymbol aufgeführt. Sechseckige Schilder, die auf Themenrouten hinweisen, sind immer noch überall in den Niederlanden zu sehen, aber seit der Einführung des Fahrradknotenpunktnetzes weniger häufig.

Gestaltet euren perfekten Tagesausflug

Es gibt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten, wenn es um die Nutzung des Radknotenpunktnetzes geht: Ihr könnt einer bestehenden Route folgen oder eure eigene Route um interessante Punkte herum erstellen. Lasst euch von der Übersicht der Fahrradrouten in den Niederlanden inspirieren, die in jeder Provinz spannende Möglichkeiten bietet. Alternativ könnt ihr eure eigene Kombination von Knotenpunkten auswählen, je nachdem, was ihr sehen und wie weit ihr reisen möchtet. Die Flexibilität des Knotenpunktsystems bedeutet, dass ihr an jedem Punkt die Richtung ändern oder die Fahrt abkürzen könnt.

Tipps zur Planung eurer Reise

Das Beste an ausgeschilderten Knotenpunkten ist, dass Radfahrer ihre Aufmerksamkeit auf die Sehenswürdigkeiten und die Landschaft richten können und nicht auf die Navigation. Ihr braucht nur bis zum nächsten Knotenpunkt zu radeln, wo ihr entweder die Richtung ändert oder euren Weg fortsetzen könnt. Ihr könnt im Voraus planen, indem ihr die Karten und Führer auf der Website Fietsknoop.nl nutzt, euch relevante Kreuzungen notiert, eine physische Karte in einem Besucherzentrum abholt oder die Fietsknoop Mobile App herunterladet. Die App ist ein praktisches Hilfsmittel, da sie eure ausgewählte Route mit der GPS-Navigation in verschiedenen Sprachen kombiniert.

Zur weiteren Inspiration könnt ihr eure ausgewählte Route mit den Langstrecken-Ikon-Routen (LF-Routen) kombinieren, einem Netzwerk, das für längere Radreisen konzipiert wurde. Diese Themenrouten mit Titeln wie "LF Kustroute" und "LF Zuiderzeeroute" haben eigene Websites, die vollgepackt sind mit Informationen über Cafés und Attraktionen entlang des Weges, Videos der Highlights und Tipps für die Planung eurer Reise.   

Wenn ihr euch die Karte im Voraus anseht, wisst ihr, wie viel Zeit ihr für eure Radtour einplanen müsst, wann ihr voraussichtlich in Städten und Dörfern ankommt, falls ihr in einem Café oder Restaurant einkehren möchtet, und wie ihr vor Sonnenuntergang nach Hause kommt. Kurzum, das Radwegenetz ist eine einfache, angenehme und entspannende Möglichkeit, die niederländische Landschaft in aller Ruhe zu erkunden.

Fandest du das interessant? Mehr entdecken