Ausstellung Utrecht, Caravaggio und Europa

-

380 Mal gesehen

6 von 6 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Im 17. Jahrhundert unternahmen drei Maler aus Utrecht eine Reise nach Rom. Sie wollten das Werk des berühmten Malers Caravaggio (1571 – 1610) mit eigenen Augen bewundern. Diese Ausstellung im Centraal Museum in Utrecht rückt diese Caravaggisten ins Rampenlicht. Darüber hinaus sind besondere Werke von Caravaggio selbst erstmals in Holland zu sehen.

  • Bestaunen Sie das besondere Werk ‚Die Grablegung Christi‘, das nur vier Wochen lang ausgestellt wird: ab dem 15. Januar ist Caravaggios Medusa zu sehen.
  • Sehen Sie Original-Caravaggios neben den Werken seiner Nachfolger, und erkennen Sie die Inspiration.
  • Die Ausstellung umfasst 70 Meisterwerke, darunter mehr als 60 Leihgaben.

Utrechter caravaggisten

Die Ausstellung konzentriert sich auf die Erfahrung von drei Utrechter Caravaggisten: Gerard van Honthorst, Dirck van Baburen und Hendrick ter Brugghen, die nach Rom reisten, um das Werk ihres Idols mit eigenen Augen zu sehen. In dieser Ausstellung können Sie ihre schönsten Werke, aber auch das ihrer europäischen Kollegen und des großen Caravaggio selbst bewundern. Bewundern Sie nicht weniger als 70 internationale Meisterwerke aus unter anderem den Vatikanischen Museen, dem Louvre und der National Gallery of Art in Washington.

Eine Reise nach Rom im 17. Jahrhundert

Im 17. Jahrhundert begaben sich drei Utrechter Maler, Gerard van Honthorst, Dirck van Baburen und Hendrick ter Brugghen, auf ein Abenteuer. Wild entschlossen, Caravaggios Werk mit eigenen Augen zu sehen, begaben sie sich auf den langen Fußmarsch nach Rom. Caravaggio war weit über die Grenzen Italiens hinaus bekannt, und mit seinen realistischen und dramatischen Werken voller spannender Kontraste zwischen Hell und Dunkel ein echter Revolutionär der Malkunst. Er inspirierte Künstler auf der ganzen Welt. Sein Einfluss und der Einfluss der Reise auf die drei Utrechter Caravaggisten ziehen sich wie ein roter Faden durch die Ausstellung.

Drei Originale von Caravaggio erstmals in Holland

Erstmals ist Die Grablegung Christi von Caravaggio in Holland zu bewundern. Speziell für die Ausstellung hat der Vatikan das Werk ganz ausnahmsweise an das Centraal Museum ausgeliehen. Die Grablegung Christi ist jedoch nur vier Wochen lang zu bewundern. Ab dem 15. Januar ist Caravaggios Medusa in der Ausstellung zu sehen, ein Gemälde aus einer Privatsammlung. Der dritte Caravaggio ist Der heilige Hieronymus, ein Gemälde, das noch nie in Holland zu sehen war und während der gesamten Ausstellung zu bewundern sein wird. Für die Ausstellung ist auch eine kostenlose Audiotour verfügbar, die viele Hintergrundinformationen zu den ausgestellten Werken bietet.

Centraal Museum Utrecht

Das Centraal Museum in Utrecht darf sich als eines der ältesten städtischen Museen Hollands bezeichnen und  bietet neben Gemälden der Utrechter Caravaggisten auch Illustrationen von Dick Bruna, dem Erfinder von Miffy, und die größte Gerrit Rietveld Sammlung der Welt. Ein Besuch des Centraal Museums darf bei Ihrem Aufenthalt in Utrecht deshalb sicher nicht fehlen.

Während der Ausstellung Utrecht, Caravaggio en Europa sind die Öffnungszeiten des Museums verlängert und es gelten andere Eintrittspreise. Die Besucher der Ausstellung werden in Zeitblöcken eingelassen, die strikt eingehalten werden. Auf der Website des Centraal Museum finden Sie die angepassten Öffnungszeiten und Eintrittspreise.

Tipp der Redaktion: Besuchen Sie auch die Ausstellung Maestro van Wittel – Holländischer Meister der italienischen Stadtansicht.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Ausstellung Utrecht, Caravaggio und Europa
Adresse: 
Nicolaaskerkhof 10
3512XC Utrecht
Besuchen Sie die Website
Öffnungszeiten & Eintrittspreise
Anstehende Veranstaltungen