Nicolaes Maes, Portret van een jongen in Romeins tuniek met ijsvogel en hond, 1671. Privécollectie. © Mauritshuis Den Haag
Veranstaltung

Nicolaes Maes - Rembrandts vielseitiger Lehrling

17 Okt - 19 Jan, Den Haag

1 von 1 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Im Themajahr Rembrandt und das Goldene Zeitalter 2019 organisiert das Mauritshuis eine Übersichtsausstellung von einem von Rembrandts vielseitigsten Lehrlingen: Nicolaes Maes (1634-1693). Über 30 Kunstwerke zeigen sein umfangreiches Oeuvre bestehend aus Historien-Werken, biblischen Darstellungen, häuslichen Szenen und Portraits. 

  • Jetzt im Mauritshuis: das vielseitige Oeuvre von Nicolaes Maes.
  • Berühmt für seine typischen ‚häuslichen Szenen‘ und prächtigen Portraits.
  • Erste Übersichtsausstellung mit Leihgaben aus ganz Europa und den USA.

Szenen aus dem Alltagsleben

Nähende alte Frauen, junge Mütter und Dienstmädchen, die vom Markt zurückkehren: Maes war ein Meister der Darstellung häuslicher Szenen. Die Ausstellung widmet sich auch einem seiner bekanntesten Werke, ‚die Lauscherin‘. Mit seinen intimen Genre-Werken inspirierte Nicolaes Maes andere berühmte Maler aus dem 17. Jahrhundert, wie Pieter de Hooch und Johannes Vermeer.

Rembrandts Lehrling

Rembrandts Einfluss auf das Werk von Maes ist an der lebensechten Darstellung menschlicher Gesten und von Gesichtsausdrücken deutlich zu erkennen. Sein früheres Werk mit biblischen Darstellungen wurde lange Zeit sogar Rembrandt selbst zugeschrieben. Darin erkennen wir den ausdrucksstarken Malstil, die warmen Farben und die starken Hell-Dunkel-Effekte seines Lehrmeisters.

Üppige Portraits

Maes hatte seinen größten Erfolg als Portraitmaler. In der Ausstellung stehen Sie Aug in Aug mit dem eleganten Portrait eines Jungen mit einem Eisvogel und mit dem seiner Schwester mit Hirschen. Beide tragen edle, farbenprächtige Kleidung und sind in Fantasielandschaften dargestellt, wo alles Mögliche zu entdecken ist.

Anstehende Veranstaltungen