Nützliche Tipps für deine Reise in die Niederlande - Holland.com
Cycling at the Kop van Zuid
Cycling at the Kop van Zuid
Foto: © Iris van den Broek
Reiseinspiration

Nützliche Tipps für Dich

Nach und nach öffnen sich die Niederlande, von Museen und Geschäften bis hin zu Restaurants und Campingplätzen. Was aber bedeutet dies für dich und deine Reisepläne? Es bleibt spannend auf dem Weg zum „neuen Normal”. Erfahre hier, worauf du als Besucher achten kannst und wie wir die schönsten Orte der Niederlande gemeinsam und vor allem sicher genießen können.

  • Besuch in den Niederlanden: Übers Reservieren, Öffnungszeiten und Abstand halten.
  • Achte auf die Sicherheitsmaßnahmen: Aktuell ist alles ein wenig anders.
  • Finde Tipps und Ratschläge zur aktuellen Situation in den Niederlanden.

Von einem Besuch der Provinzen Nord- und Südholland wird abgeraten. Die anderen Provinzen können weiterhin bereist werden.

Die beiden Provinzen Nord- und Südholland wurden in Deutschland zum Risikogebiet erklärt*. Die Reisewarnung gilt ab sofort und auch rückwirkend für alle bereits angetretenen Reisen. Nach der Rückkehr aus den beiden Provinzen müssen sich Urlauber unbedingt testen lassen und bis zum negativen Testergebnis in Quarantäne verbleiben. Ist das Ergebnis positiv, verlängert sich die Quarantänezeit. Die anderen 10 Provinzen in den Niederlanden können wie gewohnt besucht werden (Zeeland, Nordbrabant, Limburg, Utrecht, Flevoland, Gelderland, Groningen, Friesland, Overijssel und Drenthe).

*Auf der abgebildeten Karte sind die Provinzen Nord- und Südholland rot markiert.

Sicher auf Entdeckungstour in den Niederlanden

Wusstest du, dass unser Land voller schöner und unentdeckter Orte ist? Genieße, entdecke und geh' aus, aber sei dabei vorsichtig. Beachte die wichtigen Regeln und folge den örtlichen Anweisungen. Gemeinsam bleiben wir sicher. Die wohl wichtigste Maßnahme ist der Abstand von 1,5 Metern zueinander. Umgehe also lieber die gut besuchten Locations und fahre dafür mit dem Boot auf den See hinaus oder unternehme einen Tagesausflug mit dem Fahrrad. Bevorzuge ungewöhnliche Zeiten wie den späten Nachmittag oder den frühen Morgen für deine Ausflüge. Sollte es dann doch mal zu voll und turbulent werden, sei vernünftig. Wenn du keinen ruhigeren Ort finden solltest, mache dich auf den Rückweg zur Ferienunterkunft. Auf Holland.com findest du zahlreiche weniger bekannte Orte sowie Aktivitäten in den Niederlanden.

  • Vermeide Menschenansammlungen
  • Halte stets 1,5 Meter Abstand zu anderen, außer es handelt sich um Familienmitglieder.
  • Kinder bis einschließlich 12 Jahren müssen keinen Abstand von 1,5 Metern zueinander oder zu Erwachsenen einhalten. Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren müssen keinen Abstand zueinander einhalten, doch sollte weiterhin ein Abstand von 1,5 Metern zu Erwachsenen eingehalten werden.
  • Am 1. Juli werden die öffentlichen Verkehrsmittel wieder für alle Reisenden geöffnet. Das Tragen eines (nicht-medizinischen) Mundschutzes ist obligatorisch. Vermeide weiterhin Menschenmassen und reise möglichst außerhalb der Hauptverkehrszeit.
  • Restaurants, Terrassen und Cafés sind geöffnet. Auch hier gilt der vorgeschriebene Abstand von 1,5 Metern. In Räumlichkeiten mit einer Kapazität für mehr als 100 Personen oder einer Außenkapazität für mehr als 250 Personen muss im Voraus reserviert werden. Schaue auf der Website des Restaurants, Cafés oder der Terrasse nach, wenn du reservieren möchtest. Dein Gesundheitszustand kann an der Tür überprüft werden.

Touristenattraktionen und Museen

Museen und Themenparks haben geöffnet. Auch hier gilt, 1,5 Meter Abstand halten hat oberste Priorität, dennoch gibt es ab dem 1.Juli keine Besucherobergrenze mehr. Der Besuch in einem Museum oder Freizeitpark ist nur mit einem Ticket möglich, das zuvor online für einen bestimmten Tag und Zeitraum gebucht wurde. Nicht das Richtige für dich? Dann erkunde die niederländischen Museen mithilfe einer virtuellen Rundführung online.

Geschäfte und Restaurants

Die Geschäfte in den Niederlanden haben geöffnet. Hier wird alles dafür getan, die 1,5 Meter Abstand zwischen den Kunden zu gewährleisten. Es werden unter anderem weniger Menschen in die Läden gelassen. Um die Anzahl der Personen zu überprüfen, musst du zum beispiel einen Einkaufswagen oder einen Einkaufskorb mitnehmen. Mundschutzmasken in Geschäften und auf Märkten sind nicht vorgeschrieben. In beliebten Einkaufsvierteln wurde eine Art Einbahnstraßensystem umgesetzt, sodass die Besucher ohne Probleme 1,5 Meter Abstand halten können. In Zutphen folgt man zum Beispiel einer Route aus aufgemalten Herzen auf der Straße. In Gouda sind es Käse-Zeichnungen, die den richtigen Abstand sowie die Richtung angeben. Restaurants sowie Strandcafés haben geöffnet, vorausgesetzt sie können dafür sorgen, dass ihre Gäste die 1,5 Meter Abstand zueinander einhalten können. Es ist nun nicht mehr notwendig immer im Voraus zu reservieren. Diese Regelung gilt nur noch für Standorte mit einer Kapazität von mehr als 100 Sitzplätzen im Innenbereich oder 250 Sitzplätzen im Außenbereich.

Strände und Naturgebiete

Dürfen wir an den Strand? Im Grunde gibt es in den Niederlanden so viele und vor allem breite Strände, dass es kein Problem sein sollte, einen freien Platz zu finden, der 1,5 Meter vom nächsten Badegast entfernt liegt. An einigen Stränden wird es jedoch schneller voll als an anderen. Aus diesem Grund kann es passieren, dass Parkplätze und Zugangswege für eine gewisse Zeit gesperrt werden. Strandcafés und Toilettenhäuser haben mit angepassten Schutzmaßnahmen geöffnet. Am besten informierst du dich vorab beim lokalen Touristenbüro (VVV) über die Regelungen vor Ort. Zusammen machen wir die Niederlande zu einem sicheren Reiseziel. Viel Spaß am Strand!

Die freie Natur bietet ausreichend Platz für alle. Doch so wie bei den Stränden gilt auch hier: Einige Orte sind beliebter als andere. Wird es zu voll, können Naturgebiete für Besucher gesperrt werden. Gebt einander ausreichend Platz. Nimm zum Beispiel einen der abgelegeneren Eingänge und starte deine Tour nicht unmittelbar vom großen Besucherparkplatz aus. Last but not least: Halte die Natur sauber. Ist es zu voll? Dann erlebe eine virtuelle Tour durch die Niederlande mithilfe unserer Webcams und Livestreams.

Unterkünfte und Campingplätze

Zahlreiche Unterkünfte und Ferienparks haben inzwischen wieder geöffnet und sind froh, Gäste empfangen zu dürfen! Auch hier haben allerlei Anpassungen stattgefunden, damit Gäste den Abstand von 1,5 Metern einhalten können. Informiere dich bei deiner Unterkunft, welche Maßnahmen umgesetzt wurden und ob es möglich ist, eine oder mehrere Übernachtungen zu buchen. Leider ist es noch nicht überall umsetzbar, mit mehreren Familien in ein und demselben Ferienhaus zu wohnen. Nimm Kontakt mit deinem Ferienparkbetreiber oder Vermieter auf, um dich nach den genauen Regelungen zu erkundigen. Toiletten und Duschen auf Campingplätzen sind wieder zugänglich. Das Campen, ob im Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobile, st daher wieder unter den regulären Voraussetzungen gestattet.

Haltet euch betreffend der Maßnahmen der verschiedenen Regionen auf dem Laufenden, befolgt eventuelle Anweisungen und meidet zu volle Bereiche.

6 Fragen deutscher Besucher über die Niederlande

Schiphol

Genieß deinen Urlaub! Bleib vorsichtig und befolg die Anweisungen.

Hast du noch Fragen? Dann informiere dich auf unserer Informationsseite über die Schutzmaßnahmen rund um COVID-19 oder besuche das Q&A für Touristen der niederländischen Regierung.

Zuletzt aktualisiert am [7-8-2020]

Dutch landscape with wheat field during sunrise

Gemeinsam machen wir die Niederlande sicher

Du planst einen Urlaub in den Niederlanden? Dann bist du wieder herzlich willkommen. Stille deine Vorfreude online, indem du dir schöne Fotos anschaust oder Artikel durchliest. Außerdem solltest du einen Blick auf die wichtigsten Richtlinien werfen. So sorgen wir gemeinsam für einen sicheren Aufenthalt in den Niederlanden.

Fandest du das interessant? Mehr entdecken