Das Taschenmuseum

901 Mal gesehen

Das Taschenmuseum

Eine beeindruckende Taschenkollektion bekommen Sie im Amsterdamer Taschenmuseum zu sehen. In einem beeindruckenden Gebäude, dem Wohnhaus eines ehemaligen Bürgermeisters, werden alle Arten von Taschen vom Mittelalter bis in die heutige Zeit ausgestellt.

Weiter

Das Taschenmuseum in Amsterdam zeigt die Geschichte der westlichen Damenhandtasche vom späten Mittelalter bis zur Gegenwart. Die Kollektion demonstriert, dass die Tasche in vielen Formen, Funktionen, Materialien und Dekorationen existiert.

  • Erfahren Sie alles über die Geschichte der Damenhandtasche.
  • Bestaunen Sie die umfangreiche Sammlung: von Taschen aus dem späten Mittelalter bis heute.
  • Bewundern Sie das Grachtenhaus aus dem Jahr 1664, in dem das Museum untergebracht ist.

Taschenausstellungen im Wohnhaus des Bürgermeisters

Das Taschenmuseum bietet eine historische Dauerausstellung und organisiert häufig neue Ausstellungen mit den Arbeiten von zeitgenössischen Taschendesignern aus den Niederlanden und dem Ausland.

Das Museum befindet sich in einem beeindruckenden Kanalhaus, das im Jahr 1664 für den damaligen Bürgermeister von Amsterdam gebaut wurde. Die bemalten Decken und die Kamingemälde alleine sind schon einen Besuch wert.

Ein Besuch lohnt sich (auch für Männer)

Damen werden ihren Besuch im Taschenmuseum garantiert genießen. Aber auch Männer sollten einmal einen Besuch wagen, denn selbst wenn die Taschen Sie nicht faszinieren, das Wohnhaus des ehemaligen Bürgermeisters wird dies garantiert schaffen.

Übernachten in Amsterdam

Sind Sie auf der Suche nach einem hippen Design-Hotel, einem romantischen Bed & Breakfast oder einer gemütlichen Ferienwohnung für Ihre Familie? In Amsterdam finden Sie für jeden Geschmack und jedes Budget eine passende Unterkunft. Sehen Sie sich das umfangreiche Angebot an, und buchen Sie Ihren idealen Urlaub hier!