Peter Leenen straystone

Marker Wadden

2 von 3 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Die Marker Wadden sind eine Gruppe von insgesamt fünf Inseln im Markermeer. Dabei handelt es sich um ein ganz junges, künstlich angelegtes Naturgebiet, das noch voll in der Entwicklung steckt. Natur-Fans und Vogelbeobachter können sich hier wie Forscher fühlen. Beobachten Sie über den Schilfgürtel und die Dünengipfel hinweg Seeregenpfeifer und Uferschwalben. Welche neue Tierart entdecken Sie?

  • Erleben Sie das Süßwasser-Watt vom Wasser aus, und gehen Sie bei Haveneiland vor Anker.
  • Entdecken und erkunden Sie diesen jüngsten Teil der Niederlande.
  • Erfahren Sie alles über die Tiere und Pflanzen im Rahmen eines Ausflugs mit dem Jagdaufseher.

Die Marker Wadden wurden ab 2016 im Rahmen eines Projekts zur Rückgewinnung der Natur angelegt. Die Schlickdecke auf dem Boden des Markermeers macht das Wasser trübe und erstickt das Leben unter Wasser. Die neuen Inseln mit unterschiedlichen Untiefen und Uferbewachsungen machen es wieder klarer und verbessern den natürlichen Lebensraum.

Natur im Wandel

Das junge Naturgebiet ist durch Wasser umgeben und verändert sich fortwährend. Dies bietet Biologen und Forschern stets neue Überraschungen. Beispielsweise wurden inzwischen alle möglichen Zugvögel, Fledermäuse und eine Eisente mit Küken entdeckt. Eine brütende Eisente hatte man in den Niederlanden bisher noch nie gesehen.

Besuchen Sie Haveneiland

Eine der Inseln ist für Besucher zugänglich. Sie können sie mit Ihrem eigenen Boot, mit einem Charter-Boot oder mit einem speziellen Fährdienst von Lelystad aus ansteuern. Es gibt mehrere Charter-Boote, die Tagestouren von verschiedenen Häfen wie Hoorn, Enkhuizen oder Lelystad aus anbieten. Sogenannte ‚Inselwächter‘ nehmen Sie auf Haveneiland in Empfang, versorgen Sie mit Informationen und bieten mitunter auch Führungen an. Es gibt drei herrliche Vogel-Beobachtungshütten, einen beeindruckenden Aussichtsturm, 12 Kilometer Wanderwege und Plankenwege und einen herrlichen Strand. Ende 2019 wird ein Insel-Pavillon seine Türen für Besucher öffnen.

Lebendes Labor

Weltweit ist noch nicht viel bekannt über das Anlegen einer künstlichen Insel mit Schlick, Sand und Ton. Wie ‚baut‘ man eine Insel aus diesem instabilen Material? Wie entwickelt sich hier ein neues Ökosystem? Welche Dynamik setzt ein? Die Marker Wadden sind ein ‚lebendes Labor‘ für das Anlegen von Naturinseln und künftige Naturentwicklungen. Ein Besuch der Marker Wadden bietet die einmalige Gelegenheit, das Wachstum der Natur im Watt von Anfang an mitzuerleben. Wie wird es dort wohl in zehn Jahren aussehen?