Dokkum

160 Mal gesehen

1 von 1 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Dokkum

Genießen Sie die Gastfreundschaft von Dokkum, eine der ältesten Städte von Friesland.

Weiter

Sie müssen nicht einmal die Augen schließen, um sich ein paar Jahrhunderte zurück zu versetzen. Das Zentrum der Festungsstadt Dokkum mit Treppengiebeln, Grachten und Bollwerken strahlt nach wie vor diese historische Atmosphäre aus. Die Stadt mit geselligen Cafés, Restaurants und Geschäften in alten Gebäuden, umgeben von zauberhafter Natur ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

  • Dokkum ist die perfekte Stadt für einen Einkaufsnachmittag.
  • Trinken Sie einen Beerenburg, das bekannteste Getränk Frieslands.
  • Entdecken Sie die 140 nationalen Baudenkmäler in der historischen Innenstadt.

Shoppen in Dokkum

Dokkum ist eine der nettesten friesischen Städte zum Einkaufen. Shoppen Sie in gemütlichen kleinen Boutiquen, exklusiven Bekleidungsgeschäften und besonderen Einrichtungsläden im historischen Zentrum. Beschließen Sie Ihren Einkaufsnachmittag mit einem ‚Dokkumer koffie‘: einer Tasse Kaffee mit einem Schuss Beerenburg und Schlagsahne. Beerenburg ist das bekannteste Getränk von Friesland und kommt ursprünglich aus Dokkum. Ein Besuch in Dokkum ist deshalb auch erst komplett, wenn Sie diesen Kräuterlikör gekostet haben.

Bonifatius und Dokkum

Im Jahr 754 wurde der heilige Bonifatius in Dokkum ermordet. Der Heilige hatte großen Einfluss auf das europäische Christentum und ist unlösbar mit dem friesischen Ort verbunden. Nicht zuletzt dank seines Standbildes, der Kapelle, der Kirche und der Heilquelle ist sein Geist nach wie vor in der ältesten Stadt von Fryslân zu spüren. Die Bonifatius-Kapelle, im romanischen Stil erbaut, befindet sich im ausgedehnten Prozessionspark. Dieses Gebiet steht ganz im Zeichen des heiligen Bonifatius. Die zum Teil überdachte Kapelle wird aber auch regelmäßig für kulturelle Veranstaltungen genutzt.

11 Brunnen

Die niederländische Künstlerin Birthe Leemeijer gestaltete ihren Eisbrunnen (The Ice Fountain) nach der Vorlage eines Fotos, das im legendären Winter von 1963 aufgenommen wurde, als sogar die Nordsee zufror. Dieses Foto von Eric Koch zeigt eine Eisskulptur, die durch das zurückweichende Wasser gebildet wurde. Sie wird für den Brunnen von Leemeijer neu dargestellt, als Betonskulptur, deren verschiedenen Teile je nach Witterung einfrieren und wieder schmelzen und abhängig von der Menge an Energie, die von Sonnenkollektoren erzeugt wird, die auch Teil des Kunstwerks sind. Die Form des Brunnens verweist auch auf die Geschichte Dokkums als wichtige Hafenstadt. Der Eisbrunnen soll auf dem Markt von Dokkum von Sumpf-Eichen umringt werden. Das Werk entstand im Rahmen des 11Fountains-Projekts, bei dem anlässlich der Feierlichkeiten zu Leeuwarden-Fryslân, Kulturhauptstadt Europas 2018 für jede der 11 friesischen Städte ein Brunnen gestaltet wurde. Dieser Brunnen wird im Mai 2018 enthüllt.

Übernachten in Dokkum

Sind Sie auf der Suche nach einem hippen Design-Hotel, einem romantischen Bed & Breakfast oder einer gemütlichen Ferienwohnung für Ihre Familie? In Dokkum finden Sie für jeden Geschmack und jedes Budget eine passende Unterkunft. Sehen Sie sich das umfangreiche Angebot an, und buchen Sie Ihren idealen Urlaub hier!

Tipp der Redaktion

Im Jahr 1596 wurde Dokkum zum ersten Festungsort der friesischen Admiralität. Das wird nach wie vor jedes Jahr gefeiert. Am ersten Wochenende des Monats September können Sie in Dokkum vier Tage lang maritime und kulturelle Aktivitäten sowie kulinarische Köstlichkeiten genießen.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Dokkum