Die Küste von Groningen - Holland.com
Groningen

Die Küste von Groningen

Die Küsten bei Groningen, Teil des Weltnaturerbes Wattenmeer, bieten Ruhe und Platz, wie man sie eigentlich kaum mehr irgendwo findet. Sie entdecken dort herrliche Strände mit Blick in die Ferne bis hinter die Sandriffe und die unbewohnte Insel Rottum. Sie können dort durch schier endlose Marschgebiete und zauberhafte Dörfer wandern und radeln.

  • Entdecken Sie die weite Natur und die absolute Ruhe an der Küste von Groningen
  • Besuchen Sie das Brackwassergebiet ‚de Dollard‘ und beobachten Sie die seltensten Vögel beim Brüten
  • Bewundern Sie die einzigartige Flora und Fauna, und vielleicht entdecken Sie sogar einen Seehund
  • Genießen Sie die herrlichen Strände

Kinderzimmer der Nordsee

Dieser Küste von Groningen ist einer der seltenen Orte, für die man entschieden hat, die Natur völlig unberührt zu lassen. Unter anderem deshalb ist das Wattenmeer als Kinderzimmer der Nordsee bekannt, mit zahlreichen Seehunden, Küstenvögeln, seltenen Fischen und einer Vielzahl an Muscheln und Schalentieren.

Seltene Vogelarten

Aber es gibt auch das Brackwassergebiet de Dollard, wo besondere (salztolerante) Pflanzen wachsen und viele seltene Vogelarten wie der Säbelschnäbler und der Rotschenkel brüten. Die Küsten von Groningen sind also nicht nur herrlich ruhig und für Sonnenanbeter geeignet, sondern auch eine einzigartige Landschaft für Naturliebhaber, die wieder einmal etwas Neues entdecken möchten.

UNESCO

Spaziergang entlang von Hügeln

Entdecken Sie die besonderen Dörfer in der weiten Küstenlandschaft am Wattenmeer.

Weiter

Fandest du das interessant? Mehr entdecken