Heusden

129 Mal gesehen

1 von 1 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Heusden

Wer sich gerne auf eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert begibt, kommt in der Festungsstadt Heusden auf seine Kosten. Hier finden Sie komplett restaurierte Festungsanlagen und 134 offizielle Baudenkmäler. Das Städtchen ist um eine der ältesten Wasserburgen Nordwesteuropas herum entstanden und war eine der ersten holländischen Städte die von einer Stadtmauer umgeben war. Nach 1968 wurde die Festungsstadt gründlich restauriert. Als Grundlage für den Wiederaufbau dieses Kulturerbes diente die ‚kaart van Blaeu‘ (Karte von Blaeu) aus dem Jahr 1649. Damit erlangte Heusden im Jahr 1980 den höchsten europäischen Restaurationspreis ‚Urbes Nostrae‘.

Weiter

Wer sich gerne auf eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert begibt, kommt in der Festungsstadt Heusden auf seine Kosten. Hier finden Sie komplett restaurierte Festungsanlagen und 134 offizielle Baudenkmäler. Das Städtchen ist um eine der ältesten Wasserburgen Nordwesteuropas herum entstanden und war eine der ersten holländischen Städte die von einer Stadtmauer umgeben war. Nach 1968 wurde die Festungsstadt gründlich restauriert. Als Grundlage für den Wiederaufbau dieses Kulturerbes diente die ‚kaart van Blaeu‘ (Karte von Blaeu) aus dem Jahr 1649. Damit erlangte Heusden im Jahr 1980 den höchsten europäischen Restaurationspreis ‚Urbes Nostrae‘. 

  • Diese Festungsstadt zählt nicht weniger als 134 offizielle Baudenkmäler.
  • Besuchen Sie die historische Altstadt.
  • Genießen Sie die Aussicht von einem der gemütlichen Terrassencafés aus.

Die historische Altstadt van Heusden

In den charakteristischen alten Straßen und schmalen Gässchen ist man von jahrhundertealten, gut erhaltenen Gebäude und Fassaden mit schönen Vormauerziegeln umgeben. Der Anblick der imposanten Festungswerke ist wirklich beeindruckend. Unternehmen Sie einen Spaziergang, und genießen Sie die Boote in einem der beiden Yachthäfen, im Stadthafen oder auf der Maas. Legen Sie in einem der herrlichen Terrassencafés auf einem der schönen Plätze oder in einem stimmungsvollen Innengarten einen Zwischenstopp ein. Kunstfans finden im Stadtzentrum diverse Galerien. Das ganze Jahr über sind sonntags die netten, besonderen Läden geöffnet. Exklusivere Mode, Antiquitäten, geschmackvollen Krimskrams und Leckereien finden Sie hier überall.

Das Besucherzentrum ist im Zentrum der Festungsstadt, im ehemaligen Rathaus untergebracht. Dort können Sie ein Modell der Festung in all ihrer Pracht bewundern und es werden das ganze Jahr über Themenausstellungen organisiert. Am Sonntagnachmittag steht um 14:30 Uhr ein Stadtführer bereit, der Sie auf einen informativen Rundgang durch die Festungsstadt begleitet.

Aktiv in Heusden

Wenn Sie die Festungsstadt Heusden besuchen, sollten Sie sich vor allem die Zeit nehmen, auch einige Naturschönheiten in der Umgebung zu genießen. Die Deiche, die schon seit Jahrhunderten die Gemeinde umgeben, sind eine beliebte Rad- oder Wanderroute mit enormer landschaftlicher Vielfalt. Der Nationalpark De Loonse en Drunense Duinen befindet sich an der Südseite der Gemeinde Heusden und umfasst 3.500 Hektar mit Wäldern, Heide und großen Sandwehen. Für die Kinder bieten sich die Dünen als riesiger Sandkasten an, in dem sie nach Herzenslust graben und spielen können. Die ideale Umgebung für herrliche Rad- und Wandertouren. Für den sportlichen Urlauber wurde ein anspruchsvoller Mountainbike-Parcours abgesteckt.

Übernachten in der näheren Umgebung

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Heusden