Der Nationalpark Oosterschelde - Holland.com
Foto: © Ellen van den Doel
Zeeland

Der Nationalpark Oosterschelde

Eine Welt aus Schlamm, Salzwiesen und Sandbänken, in der die Gezeiten zweimal täglich die Landschaft völlig verändern. Das Naturschutzgebiet war ursprünglich ein Meeresarm mit einer offenen Verbindung zum Meer. Allerdings hat der Bau der Deltawerke die Dynamik komplett verändert. Heutzutage ist der Oosterschelde-Nationalpark eine Mündung, in der 800 Milliarden Liter Wasser mit voller Kraft pro Flut in und aus dem Gebiet fließen.

  • Entdecke den größten und feuchtesten Nationalpark der Niederlande
  • Erkunden Sie die zahlreichen Vögel, Seehunde und die reiche Unterwasserwelt.
  • Lernen Sie die Oosterschelde auf einer Wander- oder Fahrradtour kennen.

Eine reiche Unterwasserwelt

Die Oosterschelde ist ein Nationalpark mit einer besonderen Unterwasserwelt. Die größten Säugetiere in diesem Gebiet sind die Seehunde und der Schweinswal. Letzterer ist die häufigste Walart vor der niederländischen Küste. Es gibt einige Tauchschulen, bei denen man das Leben der Oosterschelde ganz aus der Nähe erleben kann. Tauchen Sie ab und bewundern Sie die reiche Unterwasserwelt voller Austern, Krabben, Krebse, Muscheln, Plattfische, Garnelen und vieler anderer Fische und Schalentiere.

Salzige Wonne

Das Meer, und insbesondere der Einfluss von Ebbe und Flut, bietet einen enormen Reichtum an Pflanzen, Algen und (Muschel-)Tieren. Denke an Glaskraut und Seeaster (Seelavendel). Gehe mit einem Führer auf die Suche nach all den Leckereien aus der Oosterschelde während eines Ausflugs Salzige Wonne oder eines Spaziergangs mit wilden Algen. Oder genieße die Vorzüge des Fischfangs: Zeeländische Muscheln, Oosterschelde-Hummer, Austern und Zeeländische Herzmuscheln.

Internationales einzigartiges Vogelgebiet

Im Sommer und Winter kann man alle Arten von Vögeln in der Nähe der Oosterscheldemündung beobachten. Sie bleiben hier, um sich fortzupflanzen, sich auszuruhen und zu überwintern. Bei Ebbe suchen Austernfischer, Rotschenkel, Brachvogel und Löffler nach Nahrung auf den trockenen Schlicken und Platten. Bei Flut kann man sie auf den Salzsümpfen oder in den Karrenfeldern und Poldern hinter den Deichen entdecken. Tipp: schau, wo die Vögel sind, um zu wissen, ob es Ebbe oder Flut ist.

Entdecken Sie die Oosterschelde

Es gibt viele Möglichkeiten, die Oosterschelde zu entdecken. Neben vielen Rad- und Wanderwegen können Sie auch am Strand auf Entdeckungstour gehen, eine Muschelzucht besuchen oder in Gummistiefeln über Marschland und Schlickböden stapfen. Die Oosterschelde ist ein Paradies für Sportfischer und Vogelliebhaber. Im Sommer können Sie schwimmen, schnorcheln oder baden an einem der vielen Strände in der Umgebung der Oosterschelde.

Haben Sie Kinder? Dann sollten Sie auf jeden Fall Neeltje Jans besuchen. Lebendig und spielerisch wird dort die Geschichte des Deltas und die Funktionsweise der Sturmflutwehr erklärt. Außerdem kommen Kinder direkt mit der Flora und Fauna vor Ort in Berührung.

Reiseziele

Zeeland

Hier finden Sie die perfekte Kombination aus herrlichen Stränden, historischen Dörfchen und lokalen kulinarischen Höhepunkten.

Fandest du das interessant? Mehr entdecken