Museum Boijmans Van Beuningen

12.979 Mal gesehen

102 von 144 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Boijmans in Transit
2019 schließt Museum Boijmans Van Beuningen seine Türen, um Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten durchzuführen. Bis 26. Mai 2019 werden noch einige Ausstellungen organisiert, darunter eine große ‚Bauhaus-Ausstellung‘ und eine Ausstellung mit einer Auswahl aus den Spitzenwerken des Museums, die im Gebäude von Bodon (der moderne Teil links) zu sehen sein wird. Ab Juni 2019 ist das Museum dann geschlossen und ein wichtiger Teil der Sammlung wird bei sieben Museen in unmittelbarer Nachbarschaft unter dem Motto ‚Boijmans bij de Buren‘ (Boijmans bei den Nachbarn) ausgestellt.

  • Unternehmen Sie eine Zeitreise durch die Kunstgeschichte der westlichen Welt, von den alten Meistern bis hin zum abstrakten Expressionismus.
  • Bewundern Sie Meisterwerke von Rembrandt, Monet, Van Gogh, Kandinsky, Rothko und vielen anderen.
  • Erleben Sie den bemerkenswerten Museumsbau und genießen Sie den facettenreichen Museumspark.

Museum Boijmans Van Beuningen und Rotterdam

Das Museum Boijmans Van Beuningen wurde 1849 gegründet, als der Rechtsanwalt und Kunstsammler Frans Jacob Otto Boijmans seine umfangreiche Privatsammlung der Stadt Rotterdam vermachte. Hundert Jahre später kam die berühmte Sammlung des Industriellen Daniël George van Beuningen dazu. Das speziell für die Boijmans-Sammlung entworfene Museumsgebäude, das 1935 eröffnet wurde, ist und bleibt ein Wahrzeichen Rotterdams. Sein charakteristischer Turm ist bis heute ein bekanntes Merkmal der Skyline der Maas-Stadt.

In Rotterdam durch die Kunstgeschichte reisen

Anders als zahlreiche andere Museen, die sich auf bestimmte Perioden spezialisieren, umfasst die Sammlung des Museums Boijmans Van Beuningen holländische und europäische Kunst aus dem frühen Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert. Sie finden hier Meisterwerke von so unterschiedlichen Künstlern wie Hieronymus Bosch, Rembrandt, Monet, Van Gogh, Kandinsky, Dalí, Mondrian und Rothko. So gleicht ein Spaziergang durch das Museum einer Reise: von der Welt der holländischen Meister, über Impressionismus und Surrealismus bis hin zu Modernismus und De Stijl. Außerdem präsentiert das Museum regelmäßig gut besuchte temporäre Ausstellungen.

Fotos laden

Die Umgebung des Museums

Der Museumspark, der das Museum Boijmans Van Beuningen umgibt, ist ein außergewöhnlich vielseitiges Gelände mit üppigen Grünanlagen, einem Obstgarten, einem bunt gestalteten asphaltierten Bereich für Veranstaltungen und vielem mehr. Er wurde in mehreren Phasen von Rem Koolhaas (von 1988 bis 1993), Yves Brunier (2011) und Paul de Ruiter (von 2005 bis 2010) gestaltet. Nicht weniger als fünf Rotterdamer Museen und kulturelle Einrichtungen befinden sich im und um den Museumspark: das Boijmans Van Beuningen, Het Nieuwe Instituut, die Kunsthal, das Natuurhistorisch Museum Rotterdam (Naturhistorisches Museum Rotterdam) und das Chabot Museum. In unmittelbarer Nähe befinden sich noch weitere Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen Rotterdams: der Euromast, die Erasmus-Brücke und die Witte de Withstraat, eine beliebte Straße mit zahlreichen Geschäften, Galerien und Cafés.

Buchen Sie Ihr Ticket

Buchen Sie Ihre Eintrittskarten für das Museum Boijmans Van Beuningen, und unternehmen Sie eine Zeitreise durch Jahrhunderte der Kunstgeschichte. Sie können sich auch mithilfe einer Audio-Tour (in englischer oder niederländischer Sprache) in spezielle Themen vertiefen.

Tipp der Redaktion: Das Museum Boijmans Van Beuningen ist nur eine der vielen kulturellen Anlaufstellen. Spazieren Sie durch den Museumspark, und entdecken Sie Kunst, Naturgeschichte und Architektur. Oder besuchen Sie weitere Museen in Rotterdam.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Museum Boijmans Van Beuningen
Adresse: 
Museumpark 18 - 20
3015CX Rotterdam
Besuchen Sie die Website
Öffnungszeiten & Eintrittspreise