Amsterdam Museum

99 Mal gesehen

Amsterdam Museum

Das Stadtmuseum Amsterdam, ein Treffpunkt für alle, die die Stadt besser kennenlernen wollen.

Weiter

Amsterdam, eine Weltstadt? Ja, und auch: klein, gesellig und eigensinnig. Die Stadt von Johan Cruyff, von Rembrandt, Ajax, den Wallen, der Vereinigten Ostindischen Kompanie und von Marihuana. Die Hauptstadt der Niederlande. Eine 1000 Jahre alte, wasserreiche Handelsstadt, in der Unternehmertum, Kreativität, Bürgerrechte und Freidenkertum ins Auge springen. Im monumentalen Gebäude des Amsterdam Museum sehen, lesen, hören und erfahren Sie, wie die Stadt zustande kam und warum sie so war und so ist.

Amsterdam DNA

Amsterdam DNA gibt Ihnen innerhalb einer Stunde eine faszinierende Übersicht der Geschichte Amsterdams anhand von Bildern, Tönen, Bewegungen und ausgewählten Objekten. Amsterdam DNA ist in den Sprachen Deutsch, Niederländisch, Englisch, Französisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, Portugiesisch, Spanisch und Italienisch verfügbar.

Gruppen

Im Museumscafé Mokum können Sie Mittag- und Abendessenarrangements für Gruppen buchen. Auch im restlichen Gebäude können Räumlichkeiten für Sitzungen oder eine Veranstaltung angemietet werden. Außerdem kann das Museum ganz für eine Vernissage oder ein privates Essen reserviert werden.

Grachtenhäuser

Die im Amsterdam Museum erzählte Geschichte wird anhand von zwei wunderschönen Grachtenhäusern verbildlicht. Werfen Sie einen Blick in das Museum Willet-Holthuysen (Herengracht 605) aus dem 18. Jahrhundert oder das Cromhouthuis (Herengracht 366-368) aus dem 17. Jahrhundert, ein Stadtpalast aus dem Goldenen Zeitalter, wo die Familie Cromhout das Zepter schwang. In beiden Häusern gibt es zahlreiche Möglichkeiten für besondere Veranstaltungen, Vernissagen und Abendessen.

Govert Flinck & Ferdinand Bol – Rembrandts Meisterlehrlinge

13 Oktober 2017 bis 18 Februar 2018

Zusammen mit dem Museum Das Rembrandthaus präsentiert das Amsterdam Museum diese einzigartige Ausstellung über zwei von Rembrandts meist bekannte Lehrlingen. Zwei Künstler die zu Lebzeiten eine größere Popularität genossen dann ihr berühmter Lehrmeister.Ferdinand Bol (1616-1680) und Govert Flinck (1615-1660) sind 2 der wichtigsten Künstler Amsterdams im Goldenen Zeitalter. Im Herbst 2017 findet die erste Übersichtsausstellung aller Zeiten statt, die diese zwei Künstler zentral stellt. Im Museum Das Rembrandthaus, der Ort wo Govert Flinck und Ferdinand Bol bei Rembrandt in Lehre gingen, wird die aufregende Studienzeit dieser Künstler belichtet. Im Amsterdam Museum können Sie ihrer Entwicklung zu absoluten Meistern in ihrem Fach weiter folgen. Auch in anderen historischen Gebäuden in der Stad, wie dem Palais auf dem Dam und Museum Van Loon, werden während der umfangreiche Doppelausstellung Flinck und Bol eine wichtige Rolle spielen.

Öffnungszeiten

Täglich von 10 bis 17 Uhr.
Am Königstag und 25. Dezember bleibt das Museum geschlossen.
Am 5 , 24 und 31 Dezember schließt das Museum um 16 Uhr.
Das Museum ist am 26 Dezember und am 1 Januar geöffnet.

Busfahrer und Gruppenleiter

Am Nieuwezijds Voorburgwal können Busse bis zu 10 Minuten halten, um ihre Passagiere direkt vor dem Museumseingang aussteigen zu lassen. Busfahrer und Gruppenleiter erhalten freien Eintritt ins Museum und einen Gutschein für ein Freigetränk.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Katharina Klockau [email protected] or Marianne de Nooijer [email protected]

http://www.amsterdammuseum.nl/de

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Amsterdam Museum
Adresse: 
Kalverstraat 92
1012PH Amsterdam
Besuchen Sie die Website
Öffnungszeiten & Eintrittspreise