Foto: © Staatsbosbeheer

Die Neue Holländische Wasserlinie

45 Forts, 6 Festungen, Hunderte Kasematten und militärische Wasserwerke und 2 Schlösser. Es ist keine Überraschung, dass die Neue Hollandse Waterlinie 2021 als Erweiterung der Stelling van Amsterdam in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Zusammen bilden sie nun die Hollandse Waterlinies. Verborgen in der schönen Landschaft ist sie kaum zu sehen, aber sie ist da. Früher eine wichtige Verteidigungslinie, heute ein tolles Erholungsgebiet. Steige auf das Fahrrad, ziehe die Wanderschuhe an oder steige an Bord eines Bootes und erkunde Orte, wie du sie nirgendwo sonst auf der Welt finden wirst. In dem schönen Gebiet rund um die Linie gibt es viel zu erleben!

Die schönsten Routen an der Neuen Holländischen Wasserlinie

Wandern oder Radfahren? Es gibt wunderschöne Routen entlang der Neuen Holländischen Wasserlinie: kurz und lang, für hartgesottene Fahrrad- und Wanderveteranen und Anfänger. Gehst du lieber auf eigene Faust auf Entdeckungsreise, oder buchst du lieber ein Rundum-Sorglos-Paket? Hier kommen unsere Favoriten.

Entlang der Neuen Holländischen Wasserlinie kann man fantastisch wandern. Entdecke unsere Lieblingsstrecken.

Am größten Nationaldenkmal der Niederlande kann man wunderbar Radfahren. Entdecke militärische Überreste, eine wunderschöne Natur und mache unterwegs an den besten Restaurants, Museen und Festungsstädten Halt. Nimm an einer organisierten Fahrradtour teil oder gehe alleine auf Entdeckungsreise. An der Neuen Holländischen Wasserlinie ist alles möglich. Das sind Routen, die du dir wirklich nicht entgehen lassen solltest.

Was ist die Neue Holländische Wasserlinie?

Die Neue Holländische Wasserlinie verläuft von Muiden bis zum Biesbosch. Zwischen 1815 und 1940 schützte diese Verteidigungslinie den westlichen Teil der Niederlande gegen Eindringlinge. Bei drohender Gefahr wurden Teile des Landes überflutet, um die Soldaten aufzuhalten. Als zusätzliche Verteidigungsmaßnahme wurden entlang der Linie Forts errichtet. Zum Glück benötigen wir heute keine Verteidigungslinie mehr, um die Niederlande zu schützen, und die Neue Holländische Wasserlinie ist in erster Linie ein sehr schönes Erholungsgebiet. Eine große Zahl der Forts ist erhalten geblieben und hat einen anderen Zweck bekommen. Wo früher Soldaten schliefen, findet man heute großartige Museen, kulturelle Hotspots und sogar eine Bierbrauerei. Die Neue Holländische Wasserlinie ist das größte Nationaldenkmal der Niederlande.

Kunstprojekte, überraschende Ausflüge, anregende Erlebnisse und einzigartige Ausstellungen. Diesmal steht die niederländische Landschaft im Mittelpunkt des Interesses. Staunt, lernt die enorme Vielfalt der Landschaft kennen und geht mit uns auf ein Blind Date.

Unser tipp

An der Neuen Holländischen Wasserlinie gibt es viel zu erleben. Von großartigen Museen bis hin zu einer Brauerei in einem Fort.

Die Neue Holländische Wasserlinie ist weltweit einzigartig. Deswegen hat dieses besondere Gebiet auch einen Platz auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO verdient.

Besuchen Sie die Welterben von Holland. Diese Übersicht zeigt Ihnen die acht von der UNESCO ernannten Welterben von Holland.