© Erwin Martens
Kategorie:Blumen

Blumenkorsos: farbenfroh und fröhlich

In vielen niederländischen Dörfern und Städten finden einmal im Jahr spektakuläre Blumenkorsos statt. Haushohe Skulpturen, die über und über mit Blumen bedeckt sind, fahren auf bunt geschmückten Festwagen im Schritttempo durch die idyllischen Straßen, während die Menschen am Wegesrand begeistert applaudieren. Die Umzüge werden oft von Marschkapellen und Theatergruppen begleitet, die für eine ausgelassene Stimmung sorgen.

  • Erfahre alles über die farbenfrohe Tradition der niederländischen Blumenkorsos.
  • Bestaune Fotos von den schönsten und spektakulärsten Festwagen.
  • Finde heraus, wo und wann die nächste Parade stattfindet.

Ein Tiger mit seinen Jungen. Ein Wikingerschiff mit Drachenköpfen. Ein riesiger Igel mit Bleistift-Borsten. Und ein Einbrecher mit Maske, Taschenlampe und Beute: All diese Blumenskulpturen haben es bereits auf die Straße geschafft. Für welches Motiv würdest du dich entscheiden, wenn du deinen eigenen Festwagen für den nächsten Blumenkorso gestalten dürftest? Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Jedes Jahr im Sommer verwandeln sich viele niederländische Städte und Dörfer in ein farbenfrohes Blütenmeer. Haushohe Skulpturen, die über und über mit Blumen bedeckt sind, fahren auf bunt geschmückten Festwagen im Schritttempo durch die idyllischen Straßen, während die Menschen am Wegesrand begeistert applaudieren. Die Umzüge werden oft von Marschkapellen und Theatergruppen begleitet, die für eine ausgelassene Stimmung sorgen.

Die faszinierende Tradition geht auf das späte 18. Jahrhundert zurück. Obwohl die Ursprünge in Südfrankreich und Italien liegen, sind die bunten Blumenkorsos seit vielen Jahren fester Bestandteil der niederländischen Kultur. Kein Wunder, schließlich gelten die Niederlande als größter Blumenexporteur der Welt. Die malerischen Blumen- und Tulpenfelder zählen zu den schönsten Attraktionen, die die Niederlande zu bieten haben. (Erfahre mehr über die do’s-and-don’ts des Blumentourismus.) Im Jahr 2021 wurden die niederländischen Blumenkorsos von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe erklärt.

Kreativer Wettbewerb

Wie alle großen Traditionen wird auch die Tradition der Blumenkorsos sehr ernst genommen. Gleichzeitig kommt der Spaß nicht zu kurz! Die pompösen Festwagen, die von verschiedenen Teams aus dem ganzen Land gestaltet und gebaut werden, sind Teil eines großen Wettbewerbs. Der Gewinner-Wagen wird mit dem begehrten Titel „bester Festwagen“ ausgezeichnet.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist riesig. Am Bau eines Festwagens sind Hunderte von Freiwilligen beteiligt, was angesichts der enormen Größe nicht verwunderlich ist. Es wird oft monatelang an der Konstruktion gearbeitet. Der Entstehungsprozess hat seinen Höhepunkt erreicht, wenn die bunten Blumen endlich an dem Gestell befestigt werden. Nicht nur der Umzug selbst ist wichtig für alle Beteiligten, sondern auch die gemeinsame Vorbereitungszeit. Die UNESCO sagt: „Die Tradition des Korsos ist mehr als nur ein Umzug und Wettbewerb. Das gemeinsame Essen nach getaner Arbeit und die regelmäßigen Zusammenkünfte sind ein wichtiger Bestandteil des Blumenkorsos. Sie schaffen ein Gefühl des sozialen Zusammenhalts und der Solidarität, was oft die größte Motivation für die Menschen ist, daran teilzunehmen.“

Besuche einen Blumenkorso

Du möchtest einen Blumenkorso in Aktion erleben? Na dann los! Die bunten Paraden finden zwischen Frühling und Herbst an verschiedenen Orten in den Niederlanden statt. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass du einen passenden Termin findest. Wir verraten dir, welche Blumenkorsos du unbedingt kennen solltest:

Bloemencorso Bollenstreek, April

Im Herzen der niederländischen Blumenregion, dem sogenannten Bollenstreek, findet ein fünftägiges Event inklusive Blumenkorso statt. Das beliebte Fest erreicht seinen Höhepunkt am Samstag, wenn die bunt geschmückten Festwagen von Noordwijk über Sassenheim, Lisse, Hillegom und andere Dörfer nach Haarlem ziehen. Die Strecke ist insgesamt 42 Kilometer lang. Es gibt kaum Dörfer und Städte in der Region, die sich nicht an den Feierlichkeiten beteiligen. Am Tag nach dem Blumenkorso können die Festwagen dann in Haarlem besichtigt werden. Unser Tipp: Der Frühling ist die perfekte Jahreszeit, um den beliebten Tulpenpark Keukenhof zu besuchen oder eine Radtour durch die bunte Blumenzwiebelregion machen.

Varend Corso Westland, Juli

Der schwimmende Blumenkorso (Varend Corso Westland) findet nicht an Land, sondern auf dem Wasser statt. Drei Tage lang fahren wunderschön geschmückte Boote durch Naaldwijk, Maassluis, Den Haag und Delft. Der Blumenkorso, der jedes Jahr unter einem anderen Motto steht, wird begleitet von vielen interessanten Aktivitäten und Events.

Rijnsburg Flower Parade, August

Jeden zweiten Samstag im August ziehen farbenfrohe Festwagen, geschmückte Autos und mobile Musikbühnen durch die Straßen von Rijnsburg, Katwijk und Noordwijk. Die Flower Parade Rijnsburg präsentiert wunderschöne Kreationen von professionellen Floristen. Außerdem werden diverse Performances und schauspielerische Darstellungen vorbereitet, die zum jährlichen Motto der Parade passen.

Corso Sint Janskloster, August

An jedem dritten Wochenende im August verwandelt sich das Sint Jansklooster in den größten Blumenladen der Welt. Theater, Musik und spektakuläre Festwagen sorgen für ein abwechslungsreiches Programm und jede Menge Spaß. Unser Tipp: Besonders schön ist die Lichterparade am Freitagabend. Unzählige Lichter und Lämpchen setzen die blumenbehangenen Festwagen perfekt in Szene.

Corso Zundert, September

In Zundert findet der größte Blumenkorso der Welt statt. Der „Corso Zundert” nimmt einmal im Jahr das gesamte Dorf in Beschlag. Egal wohin man blickt, überall fahren bunt geschmückte Festwagen über die Straßen.

Bloemencorso Lichtenvoorde, September

Für die spektakulären Festwagen des Blumenkorsos Lichtenvoorde werden jährlich rund vier Millionen Dahlien geerntet. Hunderte von Freiwilligen arbeiten monatelang am Bau der riesigen Skulpturen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Die Zukunft der Blumenkorsos

Die Tradition der Blumenkorsos ist nicht in der Zeit stehen geblieben. Seit ein paar Jahren spielen aktuelle Themen wie Klimawandel und Klimaschutz eine große Rolle bei der Planung und Umsetzung. Es wurden große und kleine Anpassungen vorgenommen, um den ökologischen Fußabdruck bestmöglich zu minimieren. So wurde z. B. der Steckschaum bei einigen Wagen durch Myzelplatten ersetzt. Das nachhaltige Material, das aus Pilzfäden und Hanf besteht, sorgt dafür, dass die Skulpturen im Anschluss an die Parade biologisch abbaubar sind. Auf diese Weise wird enorm viel Abfall eingespart. Durch den Einsatz von LED-Beleuchtung und neue, innovative Materialien wird versucht, die Festwagen weitestgehend CO2-neutral zu gestalten. Die beliebten Blumenkorsos bereiten sich auf die Zukunft vor, sodass sie noch lange Zeit für leuchtende Augen und begeisterte Gesichter sorgen können.

Fandest du das interessant? Mehr entdecken