Audiospots und fachkundige Führer erzählen: die Liberation Route - Holland.com
Foto: © Liberation Route
Liberation Route

Audiospots und Führungen: die Befreiung

Die Befreiung der Niederlande spielte im Zweiten Weltkrieg eine Schlüsselrolle für den Sieg der Alliierten über die Streitkräfte der Achsenmächte. Nach einigen der intensivsten Kampfhandlungen und ehrgeizigsten Einsätze des Krieges erfolgte letztendlich die Befreiung der Niederländer. Heute können in den Niederlanden fast 200 Audiospots besucht werden. Zeitzeugen erzählen ihre dramatischen Geschichten und Berichte aus erster Hand. Es ist zudem möglich, die Befreiungsroute mit einem fachkundigen Führer auf einer persönlichen Tour kennenzulernen. 

  • Beim Besuch der Audiospots werden die Geschichten über die Befreiung der Niederlande durch die Alliierten im Zweiten Weltkrieg lebendig.
  • Die Buchung eines fachkundigen Führers zum Besuch bedeutender historischer Stätten ist lohnenswert, insbesondere wer mehr über die eigenen Familienmitglieder erfahren möchte.
  • Mit Zeitzeugen auf den Spuren der Befreiungsroute vermittelt Eindrucksvolles aus dieser Zeit.

So ebnete die Befreiung der Niederlande den Weg für den Sieg der Alliierten im Zweiten Weltkrieg

Einige der wichtigsten Operationen und Schlachten, die zum Sieg der Alliierten in Europa führten, fanden in den Niederlanden statt: die letztlich erfolglose Operation Market Garden, die zum Ziel hatte, eine Reihe von Brücken über die großen niederländischen Flüsse zu erobern und das Herz der deutschen Kriegsmaschinerie zu durchbrechen; die Schlacht an der Schelde in der niederländischen Provinz Zeeland; und die Operation Veritable, ein entscheidender Wendepunkt im Krieg, der zum Sieg der Alliierten beitrug. Wenn Sie in der Zeit zurückgehen und diese bedeutsamen historischen Momente noch einmal erleben und mehr über die Rolle erfahren möchten, die die alliierte Befreiung in den Niederlanden gespielt hat, erwarten viele Museen und historischen Stätten im ganzen Land Ihren Besuch.

Besondere Audiospots informieren über das Hintergrundgeschehen zur Befreiung der Niederlande

Über 200 Audiospots, die über die Befreiungsroute verteilt sind, berichten über Siege, Schrecken und denkwürdige Momente dieser turbulenten Zeit in der Menschheitsgeschichte. An diesen einzigartigen Meilensteinen lassen Zeitzeugen ihre Geschichten wahr werden: Berichte aus erster Hand und dramatische Nachstellungen dessen, was sich an diesen bemerkenswerten Orten während der Kämpfe und der Besatzung abspielte. Die Audiospots sind in deutlich gekennzeichneten Felsblöcken, Masten und Säulen untergebracht.

Diese „vernetzten“ lebendigen Erinnerungen vermitteln hautnah die Befreiung der Niederländer durch die alliierten Streitkräfte. Jeder Audiospot ist an einem Ort historischer Bedeutung zu finden. Dazu gehören der Schauplatz der Schlacht von Overloon, eine der schlimmsten Kampfhandlungen, die in den Niederlanden stattfand; das Durchgangslager Westerbork in der niederländischen Provinz Drenthe und Het Apeldoornse Bosch, eine psychiatrische Anstalt, aus der Hunderte von behinderte und psychisch kranke Juden zur Ermordung nach Auschwitz-Birkenau abtransportiert wurden. Die Geschichten werden in verschiedenen Sprachen erzählt und die Audiospots sind in den ganzen Niederlanden zu finden. Sie können die Geschichten auch von www.liberationroute.com herunterladen oder sie über eine kostenlose App anhören, die für iPhone und Android verfügbar ist. 

Buchung einer persönlichen Führung mit einem fachkundigen Führer

Es gibt keine bessere Art und Weise, die Route der niederländischen Befreiung zu erkunden, als die Schritte der tapferen Zivilisten und Soldaten nachzuvollziehen. Sie riskierten alles, um zur Befreiung des Landes beizutragen und die deutschen Streitkräfte zu besiegen. Dazu nimmt man sich am besten einen fachkundigen Führer des European Guides Network der Liberation Route (Befreiungsroute). Gruppen- bzw. Einzelbuchungen sind möglich. Diese qualifizierten Geschichtsexperten erklären Ihnen alles über die Reiseziele, die Sie gerne besuchen möchten - wie die John-Frost-Brücke in Arnheim oder die zahlreichen Kriegsfriedhöfe in den Niederlanden. Oder wenn Sie mehr über die Rolle wissen möchten, die Ihre Familienmitglieder im Krieg gespielt haben könnten, können Ihnen die fachkundigen Führer dabei helfen, Ihre persönliche Tour im Voraus zu planen. Diese privaten Führungen können das ganze Jahr über gebucht werden.    

Erkunden Sie die Liberation Route , die internationale Gedenkroute, durch die Niederlande und folgen Sie auf den Spuren der Befreier.

Fandest du das interessant? Mehr entdecken