Middelburg: Hauptstadt Zeelands

863 Mal gesehen

248 von 329 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Middelburg, die Hauptstadt der niederländischen Provinz Zeeland, versprüht den Charme einer traditionsreichen und stolzen Stadt. Mit den historischen Grachtenhäusern und verwinkelten Gassen, dem spätgotischen Rathaus und dem Turm namens „Lange Jan“ steckt Middelburg voller Sehenswürdigkeiten.

  • Das spätgotische Rathaus von Middelburg gehört zu den schönsten Gebäuden der Niederlande.
  • Am Donnerstag findet in Middelburg der Wochenmarkt statt.
  • Erklimmen Sie die 207 Treppenstufen des Abteiturmes „Lange Jan“ – und Sie werden mit einer fantastischen Aussicht belohnt.

Middelburg war einst eine der Handelsstädte der VOC (Niederländische Ostindien-Kompanie). Bei einem Bummel durch das alte Stadtzentrum spürt man noch immer die reiche Vergangenheit. Spazieren Sie zum Koepoort, dem einzigen der ehemals acht Stadttore, das noch erhalten geblieben ist, und besuchen Sie das „Kloveniersdoelen“, das prächtige Haus der früheren Schützengilde, erbaut im Jahr 1607.

Höhepunkte von Middelburg

Im Herzen der Stadt liegt die um das Jahr 1100 gegründete Liebfrauenabtei, in deren Gemäuer heute u.a. das Zeeuws Museum untergebracht ist. Anhand von über 30.000 Gegenständen werden hier alle Aspekte der Geschichte Zeelands aufgezeigt. Auffällig ist auch der 90 Meter hohe Abteiturm, der „Lange Jan“, der schon aus der Ferne zu sehen ist. An einem sonnigen Tag lohnt sich der Aufstieg besonders, denn man hat einen wunderbaren Blick über die Halbinsel Walcheren. Statten Sie auch dem spätgotischen Rathaus (stadhuis) aus dem 15. Jahrhundert und dem Marktplatz einen Besuch ab.

Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in Middelburg

Mit 1.200 denkmalgeschützten und größtenteils hervorragend renovierten Gebäuden ist Middelburg eine sehr sehenswerte Stadt. Auf Schritt und Tritt atmet man hier die reiche Geschichte der früheren VOC-Handelsstadt und der heutigen Hauptstadt Zeelands. Bummeln Sie durch die Gassen mit den hübschen Altbauten und achten Sie auf die Häusernamen wie „Appelboom“, die auf der Fassade von rund 300 Häusern stehen. Der Grund: Früher gab es in Holland noch keine Hausnummern. Und wenn Sie schon in Middelburg unterwegs sind, lassen Sie sich den Blick vom Abteiturm „Lange Jan“ auf die schöne Altstadt sowie einen Besuch der weißen Zugbrücke namens Spijkerbrug (am Kinderdijk) nicht entgehen. Die Stadt können Sie hervorragend zu Fuß, während einer Bootstour oder mit der Pferdestraßenbahn erkunden. Das Auto lassen Sie am besten auf einem der Parkplätze stehen (achten Sie auf die P-Route, die Sie zu den Parkplätzen Middelburgs bringt).

Im Herzen der historischen Stadt: das Rathaus

Das spätgotische Rathaus im Zentrum der Stadt, errichtet 1452, ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von ganz Zeeland, ja sogar der ganzen Niederlande. Mit seiner üppig verzierten Fassade bildet es die perfekte Kulisse für das bunte Markttreiben auf dem Rathausplatz. Die Terrassen der vielen Restaurants und Cafés rund um den Platz laden zu einem Kaffee in der Sonne oder zu einem Mittagessen ein. Probieren Sie auch unbedingt die zeeländischen Delikatessen, zu denen Muscheln, Austern und fangfrischer Fisch zählen.

Shoppen und bummeln in Middelburg

In den Bäckereien von Middelburg können Sie sich mit einer süßen, regionalen Delikatesse für unterwegs eindecken, einem Bolus. Gut gestärkt geht es zum Markt, wo die Buchhandlung Drvkkery liegt. Dort bekommen Sie neben Broschüren, Karten, Büchern, Stadtplänen auch Tickets für Führungen. Vom Markt zweigen die zwei Haupteinkaufsstraßen Middelburgs, Lange Delft und Langeviele, ab. Anlaufpunkt für Naschkatzen: das Schokoladengeschäft namens „Het Zeeuwse Ministerie van Chocolade & Culinaire Zaken“ in der Lange Noordstraat 8.

Erfahren Sie Kultur und & Geschichte von Zeeland

Die fantastische Sammlung des Zeeuws Museum illustriert das Zeeland von einst, umfasst aber auch die neuesten Werke von Künstlern und Designern, die sich durch diese herrliche Provinz inspirieren lassen!

Besuchen Sie Middelburg

Sie können gut und gerne einen Tag damit verbringen, durch die kleinen Gassen in der Altstadt von Middelburg und an den Grachten entlang zu spazieren. Oder über die Kanäle mit dem Boot zu schippern, denn in Middelburg werden auch Grachtenrundfahrten angeboten. Danach geht es in eines der hervorragenden Restaurants, die zeeländische Spezialitäten anbieten. Neben guten Lokalen und Cafés können Sie natürlich auch die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten nutzen, für die Middelburg bekannt ist.

Fotos laden

Sehenswertes in der Umgebung

Middelburg liegt zentral in Zeeland auf der Halbinsel Walcheren. Zu den Nachbarorten gehören Vlissingen, wo Sie auf einer 120 Meter langen Bank eine Pause nach Ihrem Strandspaziergang einlegen können, sowie der bekannte Badeort Domburg. Dieser liegt zwischen Westkapelle und Oostkapelle, die sich beide aufgrund ihrer langen Strände und guten Wassersportmöglichkeiten einen Namen machen konnten. Östlich von Oostkapelle befindet sich der Küstenort Vrouwenpolder, von dem aus Sie die berühmten Deltawerke sehen können.   

Urlaub in Middelburg

In einigen der historischen Gebäuden Middelburgs haben sich außergewöhnliche Hotels einquartiert wie das Boutique-Hotel Roosevelt im ehemaligen Wasseramt neben der Abtei und das Hotel aan de Dam in einem Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert. In Middelburg haben Sie die Wahl: Soll es lieber ein gemütliches Bed & Breakfast oder ein komfortables Hotelzimmer sein? Möchten Sie lieber in einer Ferienwohnung übernachten oder in einer Cottage? Wir haben die schönsten Ferienhäuser und -wohnungen für Sie herausgesucht:

Das Goldene Zeitalter in Holland

Besuchen Sie die Städte im Zentrum des Goldenen Zeitalters Hollands, und entdecken Sie die künstlerische Entwicklung des Landes.

Weiter
Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Middelburg: Hauptstadt Zeelands