Keizersgracht in Amsterdam
© JJHV via iStock
Kategorie:Amsterdam

Die Grachten von Amsterdam

Reise zurück ins 17. Jahrhundert und erkunde die malerischen Grachten von Amsterdam. Die weitverzweigten Wasserstraßen gelten als Symbol der Stadt und haben einen hohen kulturellen sowie historischen Wert. 2010 wurde der Amsterdamer Grachtengürtel von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

  • Erlebe das UNESCO-Weltkulturerbe im Herzen von Amsterdam.
  • Entdecke jahrhundertealte Grachtenhäuser.
  • Schnapp dir ein SUP-Board und erkunde die Stadt vom Wasser aus.

Weltkulturerbe: Grachtengürtel

Boat on canal in Amsterdam

Die UNESCO bezeichnet den Amsterdamer Grachtengürtel als „Vorbild für die Stadtarchitektur in der modernen Welt“. Die historischen Wasserstraßen haben ihren Ursprung im 17. Jahrhundert. Während die Bevölkerung immer weiter wuchs, war man auf der Suche nach Möglichkeiten, die Stadt zu erweitern, Lebensmittel effizient zu transportieren und das Zentrum vor potenziellen Angreifern zu schützen.

Houses along a canal in Amsterdam

Im Laufe der Zeit ist in Amsterdam ein weitverzweigtes Labyrinth aus Kanälen entstanden. Um das historische Erbe zu schützen, legt die Hauptstadt viel Wert auf die Pflege und den Erhalt der Grachten.

Experten zufolge haben die Grachten einen positiven Effekt auf das internationale Image der Stadt. Amsterdam gilt als freundlich, weltoffen und bodenständig. Das Zentrum ist geprägt von historischen Häusern und Brücken. Hochhäuser sucht man hier vergebens. Der historische Charme verleiht der Stadt einen einzigartigen Charakter.

Die Geschichte der Amsterdamer Grachten

Houseboat museum on the canal Amsterdam

Du interessierst dich für den Amsterdamer Grachtengürtel und möchtest mehr über seine Entstehung erfahren? Dann bist du im Grachtenhuis genau richtig! Das malerische Museum an der Herengracht veranschaulicht die Geschichte der jahrhundertealten Kanäle. Auch das Woonbootmuseum an der Prinsengracht ist einen Besuch wert. Erkunde das authentische Hausboot und erfahre mehr über das Leben auf dem Wasser.

Jede Gracht in Amsterdam ist einzigartig und hat ihren eigenen Charme. Die schönsten Grachtenhäuser Amsterdams findest du in der sogenannten „Gouden Bocht“ (Goldene Kurve). Dieser Name bezeichnet den Teil der Herengracht zwischen der Leidsestraat und der Vijzelstraat. Unser Tipp: Die Brücke an der Ecke Reguliersgracht und Herengracht bietet einen spektakulären Anblick. Von hier aus kannst du insgesamt 15 Brücken erspähen. Ein echter Geheimtipp für (Hobby-) Fotografen!

Amsterdam by night

Die mit Abstand schönste Brücke in Amsterdam ist die „Magere Brug“. Sobald es anfängt zu dämmern, wird die Brücke von allen Seiten beleuchtet. Es gibt in der ganzen Stadt keinen romantischeren Ort (für ein Urlaubs-Selfie)!

People in boats on Amsterdam canal
Du bist gerne aktiv unterwegs? Dann erkunde die Grachten mit dem SUP-Board oder dem Kanu.

Erkunde den Amsterdamer Grachtengürtel

Volle Fahrt voraus! Amsterdam bietet die perfekten Voraussetzungen, um die Stadt vom Wasser aus zu erleben. Miete dir ein Tretboot und genieße das leise Plätschern der Wellen. Du bist gerne aktiv unterwegs? Dann erkunde die Grachten mit dem SUP-Board oder einem Kanu. Es gibt kein schöneres Gefühl, als schwerelos über das Wasser zu gleiten. Weniger abenteuerlich, aber dafür mindestens genauso schön, ist eine Rundfahrt mit dem Boot. Während der Fahrer interessante Fakten über die Stadt erzählt, kannst du in aller Ruhe die Aussicht genießen.

Terrace on the canal Amsterdam

Wenn du lieber festen Boden unter den Füßen behältst, dann erkunde die Grachten vom Rand aus. Die weitverzweigten Straßen haben viel zu bieten: Kleine Boutiquen, moderne Concept Stores und authentische Bars reihen sich wie bei einer Perlenkette aneinander. Such dir einen gemütlichen Platz im Schatten, genieße ein kühles Bier und beobachte die vorbeifahrenden Boote!

Es gibt natürlich noch eine weitere Möglichkeit, die Amsterdamer Grachten zu erleben. Schnapp dir ein Fahrrad und tritt in die Pedale. Doch aufgepasst! Nicht jeder Verkehrsteilnehmer hält sich an die Regeln. Umso wichtiger ist es, dass du gut auf dich aufpasst. Fahre nicht zu schnell und achte auf die anderen Fahrradfahrer.

Eigentlich ist es auch egal, wie du die Grachten erkundest. Hauptsache du fühlst dich wohl! Komm vorbei und lass dich verzaubern.

Fandest du das interessant? Mehr entdecken

Das Goldene Zeitalter in Holland

Besuchen Sie die Städte im Zentrum des Goldenen Zeitalters Hollands, und entdecken Sie die künstlerische Entwicklung des Landes.

Weiter