© Visit Flevoland
Veranstaltung

Tulpenfestival - Tulpenroute

18 Apr - 4 Mai, Emmeloord

779 von 937 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Die längste Tulpenroute von Holland finden Sie im Noordoostpolder, in Flevoland. Mit über 100 Kilometern entlang farbenprächtiger Felder, die sich über mehr als 1.000 Hektar erstrecken, ist dies eine der schönsten Routen der Welt.

Entdecken Sie die längste Tulpenroute Hollands

Windmühlen, Holzschuhe und … farbenprächtige Tulpenfelder. Das ist Holland, wie auf einer Ansichtskarte. Das Frühjahr steht in Holland deshalb auch ganz im Zeichen von Blumen und Blumenzwiebeln. Jeder kennt natürlich den Keukenhof und das Blumenzwiebel-Anbaugebiet (Bollenstreek), aber wussten Sie eigentlich, dass sich die längste und farbenprächtigste Tulpenroute von ganz Holland in Flevoland befindet? Entfliehen Sie den Besuchermassen im Keukenhof, und entdecken Sie, was es während des Tulpenfestivals so alles zu unternehmen gibt!

Eine der schönsten Routen der Welt!

Mit über 2.000 Hektar leuchtend roter, gelber und violetter Blumenfelder ist Flevoland das größte Blumenzwiebel-Anbaugebiet von Holland! Sie finden Blumenzwiebelfelder in Ost- und Süd-Flevoland, aber vor allem im Noordoostpolder. Jedes Jahr im Frühjahr können Sie hier die über 100 Kilometer lange die ‚Bollenroute‘ zurücklegen, die an 1000 Hektar Blumenzwiebelfeldern entlang führt. Die Route hat sich inzwischen zur längste und farbenprächtigsten Route von Holland entwickelt, und laut National Geographic sogar zu einer der schönsten Routen der Welt!

Blumen pflücken und andere nette Aktivitäten

Sie können die Tulpenroute zu Fuß, auf dem Rad oder mit dem Pkw zurücklegen. Die verschiedenen Strecken finden Sie online, sie sind aber auch an verschiedenen Standorten entlang der Route ausgeschildert. Unterwegs können Sie nicht nur die Blumenpracht bewundern, sondern auch an allen möglichen Aktivitäten teilnehmen. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen bei einem Bauernhof, nehmen Sie an einem Workshop Tulpen fotografieren teil, oder genießen Sie unterwegs ein Eis. Aber achten Sie darauf: Sie dürfen die Blumenfelder nicht betreten und nicht selbst Blumen pflücken. Wenn Ihnen der Sinn danach steht, besuchen Sie Hanneke's Pluktuin (Ellerweg 18, Biddinghuizen) oder den Tulpenpluktuin vom Bauernhof-Laden (Steenwijkerweg 26, Marknesse).

Routenkarte beim Fremdenverkehrsamt

Jedes Jahr findet von Mitte April bis einschließlich Mai die Tulpenroute statt. Informieren Sie sich bei den lokalen Fremdenverkehrsämtern nach den genauen Daten und der ausführlichen Routenbeschreibung.

Legen Sie die Gartenroute auf dem Fahrrad zurück

Auch auf dem Fahrrad können Sie den Noordoostpolder entdecken. Eine nette Route ist die ‚Tuinenroute‘ (Gärten-Route), von circa 19 Kilometern Länge. Hier entdecken Sie herrliche Pflanzen, und natürlich die blühenden Tulpen. Die teilnehmenden Gärten sind:
- De Stekkentuin. Noordermiddenweg 13, 8311 PZ, Espel
-
De Tuinen van Lipke Schat. Polenweg 9, 8314 PL, Bant
-
De Goldhoorn Gardens. Klutenweg 13, 8314 PB, Bant
- De Pegasushof, Klutenweg 5, 8314 PB, Bant

Übernachten in der näheren Umgebung

Denn was wäre schöner, als gleich nach dem Aufstehen ein unendliches Blumenmeer genießen?

Anstehende Veranstaltungen