Station Haarlem

1.296 Mal gesehen

12 von 20 Besuchern finden diese Informationen nützlich.

Die Bahnstrecke zwischen Haarlem und Amsterdam war die erste Zugverbindung Hollands. Für solch eine besondere Verbindung musste auch ein besonders schöner Bahnhof erbaut werden. Der Bahnhof von Haarlem wurde 1839 erstmals in Betrieb genommen und im Jahr 1906 durch ein neues Gebäude ersetzt. Der Bahnhof ist voller besonderer Verzierungen und ihn umranken zahlreiche Anekdoten.

  • Der Bahnhof von Haarlem wurde bereits im Jahr 1839 erbaut.
  • Es ist der einzige holländische Bahnhof im 'Art Nouveau'-Stil.
  • Er dient häufig als Dekor für Filmaufnahmen.

Art Nouveau

Station Haarlem ist der einzige Bahnhof, der im Art-Nouveau- oder Jugendstil erbaut ist. Das Gebäude ist mit Fliesentableaus, Bleiglas, Holzschnitzereien und Schmiedearbeiten verziert. Auf dem Bahnsteig finden Sie die ursprünglichen Wartesäle für die erste, zweite und die dritte Klasse. Im zuletzt genannten Saal ist derzeit eine Cafeteria untergebracht.

Das Stellwerk

Mitten auf dem Bahnsteig steht noch das ursprüngliche Stellwerk. Von diesem Gebäude aus, das auch als Seinhuisburcht (Stellwerk-Burg) bezeichnet wird, hatte der Fahrdienstleiter eine optimale Übersicht über alle ein- und ausfahrenden Züge. Sollten Sie hier Ihren Anschluss verpassen, drehen Sie eine Runde durch den Bahnhof, um diese und zahlreiche andere Besonderheiten zu bewundern.

Tipp der Redaktion

Der Bahnhof von Haarlem liegt zentral zwischen Amsterdam und Zandvoort. In 15 Minuten erreichen Sie Amsterdam Centraal und in nur 10 Minuten bringt Sie die Bahn an die Küste vor Zandvoort.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Haarlem Station
Adresse: 
Stationsplein 11
2011LR Haarlem